Verschneite Berge in Serfaus Fiss Ladis in Tirol in Österreich früh am Morgen beim Sonnenaufgang | © Kristina Erhard
Berge erleben

Sunrise Hexensee - Early Birds genießen das Bergpanorma

Socialweb
Beitrag teilen
Der Sonnenaufgang auf der Hexenseehütte samt ausladendem Frühstückstisch. Na dann schauen wir mal...

Ich gebe zu: An einem Dienstagmorgen mir um kurz nach fünf Uhr den Schlaf aus den Augen reiben zu müssen, gehört nicht zu meiner Vorstellung von Urlaub. Auf mich wartet ein Abenteuer der Extraklasse, welcher das frühe Aufstehen zu einem Must macht: Der Sonnenaufgang auf der Hexenseehütte samt ausladendem Frühstückstisch. Na dann schauen wir mal...

 

Mit dem Masner Express hoch hinauf

Imposanter Blick aus dem Masner Express auf die aufgehende Sonne beim Sunrise Hexensee in Serfaus Fiss Ladis | © Kristina Erhard
Ein toller Schnappschuss früh am Morgen.
Der Pistenbully Masner Express in Serfaus bringt die Gäste vom Sunrise Hexensee ins Masnergebiet | © Kristina Erhard
Der Masner-Express und sein Fahrer Elmar bringen uns um 05:45 Uhr in Richtung Hexenseehütte.

An der Talstation der Komperdellbahn in Serfaus warten an diesem Dienstagmorgen noch weitere Frühaufsteher um mit dem Masner Express auf 2588 Meter gebracht zu werden. Der Masner Express ist eine Pistenraupe zum Personentransport, die groß und fast einschüchternd am Ende der Piste auf uns wartet. Maximal 17 Personen kann der Masner Express über die Pisten hoch in das Masnergebiet chauffieren. Nicht alle der Insassen haben Ski dabei, wer möchte, kann mit dem Masner Express auch wieder zurück zur Bergstation der Lazidbahn fahren und dann mit der Bahn ins Tal gondeln. Meine Ski hingegen sind auch ein Teil der Ladung. Während der Fahrt zeichnet sich ein Silberstreifen am Horizont ab, der Schnee leuchtet in einem leichten Rosé-Ton. Vor uns sehen wir nach 30 Minuten Fahrt den ersten Stop der Fahrt, das Arrezjoch, von dem aus wir die Hexenseehütte schon sehen konnten, die Endstation dieser Fahrt. Da wir aber schon März haben und die Sonne schon weit im Osten aufgeht, erwartet uns ein unglaubliches Panorama auf eben diesem Joch. Im Westen versinkt der Vollmond langsam hinter der Vesulspitze, im Osten kämpft sich die Sonne über die Bergspitzen des Kaunertals. Was für eine unglaubliche Stimmung! Dann ist es soweit: Die Sonne geht strahlend über den Bergkämmen auf. Im meinem Kopf lege ich Beethovens Sinfonie Nr. 6 auf. Tadaaaaaaa. Okay, ich gebe zu: Das Piepsen des Weckers um fünf Uhr früh hat sich ausgezahlt!

Sonnenaufgang in Serfaus Fiss Ladis in Tirol in Österreich beim Sunrise Hexensee | © Kristina Erhard
Die Berge werden in ein magisches Licht getaucht.

Das Frühstück

Reichhaltiges Frühstücksbuffet beim Sunrise Hexensee in Serfaus in Österreich | © Kristina Erhard
Ein Frühstücksbuffet das keine Wünsche offen lässt.
Tolles Frühstücksbuffet am Berg bei der Veranstaltung Sunrise Hexensee | © Kristina Erhard
Könnte nicht besser sein: Das Frühstück wird serviert.

Das Beste kommt zum Schluss, sagt man doch so schön. Nach diesem spektakulären Sonnenaufgang kann ich mir das gar nicht vorstellen. Ich werde eines Besseren belehrt: Das Frühstück, dass wir in der Hexenseehütte serviert bekommen, schlägt wohl alle Frühstücksrekorde! Speck, Käse, frisches Gebäck und Eierspeise sind auf dem Holztisch angerichtet.

Trotzdem wir uns für den Sonnenaufgang kaum anstrengen mussten, verspüre ich beim Anblick der Speisen ein immenses Hungergefühl. Kaum eine Stunde später ist es halb neun Uhr. Was nun?

 

Weite Pisten, weites Land

Traumhafter Ausblick auf die Berge der Alpen im Winter in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Kristina Erhard
Ein imposanter Ausblick.
Die Aussichtsplattform P1 am Pezid in Serfaus mit tollem Blick auf die umliegende Bergwelt von Serfaus Fiss Ladis | © Kristina Erhard
Auf noch unberührten Pisten schwinge ich mich in das Tal hinunter.

Die Pisten sind weitgehend leer. Ich entschließe mich dazu, mit den Skiern in das Tal zu fahren und nicht wie andere, den Masner Express zurück nach Serfaus zu nehmen. Die Pisten sind fast unberührt, sanfte Rillen sind durch die Pistenbullys in den Schnee eingefräst. Bei jedem Schwung staubt der Schnee in feinen Kristallen. Spätestens jetzt weiß ich die Besonderheit des „Sunrise Hexensees“ zu schätzen. Es ist wohl die Unberührtheit und Jungfräulichkeit der Berge, die dieses Erlebnis so besonders machen! Dafür würde ich sogar noch früher aufstehen...

Das Erlebnis „Sunrise Hexensee“ wird jeden Dienstag angeboten.

Achtung: beschränkte Teilnehmerzahl von mind. 6 Personen, max. 17 Personen. Anmeldung unbedingt erforderlich unter
https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/service/event-tickets oder telefonisch unter +43/5476/6203