Überblick über die Kinderschneealm - das Anfängergelände für Kinder die Skifahren lernen - am Komperdell in Serfaus | © Andreas Kirschner
Bewegen

Kinderschneealm Serfaus

Agnes
Beitrag teilen
Unsere Region Serfaus-Fiss-Ladis ist für Ihre familienfreundliche und kindergerechte Areale bekannt. In Serfaus erlernt der Großteil der Kinder das Skifahren in der Kinderschneealm am Komperdell.

Im Spätherbst, nachdem unsere Kühe die Alm verlassen haben und wieder im Stall sind, beginnt der Aufbau der Kinderschneealm - unser sanft geneigtes Gelände unterhalb der Mittelstation Komperdell für alle Anfänger-Kinder. Hierzu werden 11 Förderbänder teilweise mit Tunnel aufgebaut.

 

Sobald der erste Schnee da ist, werden auch sämtliche Parcours mit Schäfchen, Steinböcken oder Murmeltieren aufgebaut. Auf einer Fläche von 45.000 m² können sich die Kinder nach Herzenslust austoben und dabei spielerisch das Skifahren erlernen.

Überblick über die Kinderschneealm - das Anfängergelände für Kinder die Skifahren lernen - am Komperdell in Serfaus | © Andreas Kirschner
Ein Überblick über die Kinderschneealm.
Viele Tiere aus Holz sind in der Kinderschneealm in Serfaus Fiss Ladis platziert | © Serfaus Fiss Ladis
Die Kinder können zwischen den Steinböcken aus Holz durch fahren.

Im Jahre 2010 wurde das Konzept der Kinderschneealm komplett überarbeitet und das Gelände erstrahlt seither in neuem Glanze. 

Die Kinderschneealm wird nun ihrem Namen gerecht und präsentiert sich in schönem Alm-Look. Bisherige Spielfiguren aus Plastik wurden durch wunderschöne Holzfiguren ersetzt, welche in der ganzen Kinderschneealm zu finden sind. Diese können von den Kindern erklettert oder umfahren werden. Das Gelände wird täglich am Abend präpariert und tagsüber liebevoll von den Skilehrern gepflegt.

Kinder fahren im Skikurs in Serfaus in der Kinderschneealm um die Holzfiguren bei traumhaftem Wetter | © Christian Waldegger
Im Schneepflug geht es um das "Hindernis".
Murmli das Maskottchen aus Serfaus kommt in der Kinderschneealm täglich auf Besuch und tanzt mit den Kindern | © Serfaus Fiss Ladis
Natürlich kommt auch Murmli regelmäßig auf Besuch in die Kinderschneealm.

Die Kinderschneealm liegt unterhalb der Mittelstation und ist durch verschieden farbige Fahnen gekennzeichnet. Jede Altersklasse ist einer bestimmten Farbe zugeordnet.

Treffpunkt für die Entdecker und die Mini Murmlis ist zum Beispiel die blaue Fahne. Das Programm für die Entdecker, das sind die zweijährigen Skischulkinder, ist ganz einfach erklärt: Ohne Skier lernen die kleinen Gäste gemeinsam mit dem Murmli die Kinderschneealm kennen. Auch ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg bieten ausreichend Abwechslung.

Die ersten Fahrten im Pflugschwung mit der Skilehrerin durch die Kinderschneealm in Serfaus in Tirol | © Christian Waldegger
Im Schneepflug geht es auf die erste Abfahrt.
Tanzen mit Murmli in der Kinderschneealm in Serfaus Fiss Ladis | © Christian Waldegger
Murmli schaut natürlich auch zum Tanzen vorbei.

Die Mini Murmlis, das sind die Kinder ab drei Jahren, werden spielerisch durch pädagogisch geschulte Lehrer unterrichtet. Sie erlernen auf spielerische Art das Skilaufen und werden ganz ohne Zwang zu kleinen Skistars geschult.

Die Kinder ab vier Jahren treffen sich bei der grünen Fahne und werden dort ganztags von den Skilehrern betreut und geschult. Für Abwechslung sorgen die verschiedenen Thementage, die  über die ganze Woche hinweg angeboten werden.

Um den Kindern ein besseres Gefühl für ihr Gleichgewicht zu vermitteln, gibt es auf der Kinderschneealm eine eigene Wellenbahn, eine Tretorgel, sowie eine Bobbahn. Zweimal am Tag kommt das Maskottchen Murmli zu Besuch und bittet die Kinder zum Tanz.

Der krönende Abschluss der Woche findet beim großen Abschlussrennen auf der Kinderschneealm statt. Die Kinder können beim Skirennen zeigen, was sie die ganze Woche über gelernt haben. Bei der abschließenden Siegerehrung wird jedes Kind mit einer wunderbaren Murmli-Medaille belohnt und nimmt so ein Stück Urlaubserinnerung mit nach Hause ins Kinderzimmer.