Der Plansegg im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Bewegen

Piste des Monats Februar 2019 - Planseggabfahrt

Jasmine | © Jasmine Pöder
Jasmine
Beitrag teilen
Im Februar waren wir auf der Planseggabfahrt in Serfaus unterwegs. Natürlich hatten wir wieder unsere 360-Grad-Kamera im Einsatz.

Auch im Februar haben wir uns für unsere Blogserie "Piste des Monats" wieder die Ski angeschnallt und waren dieses Mal in Serfaus auf der Planseggabfahrt Nr. 108 unterwegs. Wie in den letzten Monaten, hatten wir auch wieder unsere 360-Grad-Kamera im Einsatz, um euch aus unterschiedlichsten Perspektiven einen perfekten Blick auf die Abfahrt zu garantieren.

Wie gelangt man zur Planseggabfahrt? Von der Talstation in Serfaus aus könnt ihr als Aufstiegshilfe entweder die Alpkopfbahn (rote Gondel) oder die Komperdellbahn (graue Gondel) wählen. Weiter geht es auf Skiern zur Talstation der Planseggbahn.

Nach einer Fahrzeit von knapp sechs Minuten, steigen wir aus der Planseggbahn aus und wählen, die vom Lift aus gesehen, linke Seite. Zwei, drei kräftige Stockschübe und schon erwartet uns mit der Planseggabfahrt eine traumhaft breite Piste, die so richtig zum Carven einlädt.

Während wir in Richtung Tal carven, haben wir links von uns permanent die Planseggbahn im Auge. Im unteren Teil der Abfahrt fahren wir unter dieser hindurch. Ende der Abfahrt ist die Talstation der Planseggbahn.


Fakten zur Planseggabfahrt Nr. 108

Start: Bergstation Planseggbahn auf 2.375 Metern Seehöhe
Ende: Talstation Planseggbahn auf 1.880 Metern Seehöhe
Höhendifferenz: 495 Meter
Länge: ca. 2,1 km
Schwierigkeitsgrad: mittel (rot)