Die alten Wagons werden abtransportiert  | © Serfaus-Fiss-Ladis
Reinhard | © Reinhard Walch
Reinhard

25 Mal um die ganze Welt!

26.04.2019 · U-Bahn Serfaus
Am ersten Tag nach der Wintersaison wurde die Tunneldecke geöffnet, um die Wagons mittels Telekran aus dem Tunnel zu heben. Ein beeindruckender, aber auch ein etwas berührender Moment. Somit wurde die dritte und letzte Bauphase der neuen U-Bahn eingeleitet.

Da ziehen sie dahin, die alten Wagons der U-Bahn Serfaus. „Ich war damals schon dabei, als sie geliefert wurden. Jetzt seh ich sie wieder“, schildert ein Zeitzeuge am Schauplatz bei der Station Parkplatz.

Es war der 30. August 1985, als die Wagons das letzte Mal die Sonne sahen. An diesem Tag wurden die Wagen angeliefert und in den Tunnel gehoben. Jetzt, knapp 34 Jahre später, endet die Dienstzeit  – und das wohlverdient. Insgesamt wurden seit Beginn sage und schreibe 31,6 Mio. Personen transportiert. 46.750 Betriebsstunden haben die Wagons auf dem Buckel, 992.244 km wurden dabei zurückgelegt. Eine unvorstellbare Zahl – anders dargestellt sind es knapp 25 Fahrten entlang des Äquators um die ganze Welt! Derzeit stehen die Wagons noch am Parkplatz am Ortseingang. Eine ungewisse Zukunft liegt vor ihnen, da noch nicht ganz klar ist, was mit den Wagons passieren wird. Kreative Ideen von euch sind nun gefragt und werden dankend angenommen! Anregungen für ein kleines Museum, Umbau zu einem Spielplatz, ja sogar als U-Bahn-Café sind bereits eingetroffen. Wir halten euch auf alle Fälle auf dem Laufenden, wie es weiter geht.

Dritte und letzte Bauphase der neuen U-Bahn hat begonnen  | © Andreas Kirschner
Dritte und letzte Bauphase der neuen U-Bahn hat begonnen  | © Andreas Kirschner
Die alten Wagons werden abtransportiert  | © Andreas Kirschner
Die alten Wagons werden abtransportiert  | © Andreas Kirschner
Die alten Wagons werden abtransportiert  | © Andreas Kirschner

Schichtbetrieb steht auf dem Plan

Bis die neuen, komfortablen, aber vor allem größeren Wagen angeliefert werden ist allerdings noch sehr viel Arbeit zu erledigen. Aber wie können die Wagen größer sein, wenn der Tunnel unverändert bleibt? Ganz einfach, das Innere der Wagen wird noch optimaler ausgenützt, die Führungsschienen im Tunnel werden auf das Notwendigste minimiert, und somit steht im Inneren mehr Raum zur Verfügung. Die Arbeiten im Tunnel laufen auf Hochtouren, sämtliche Führungsschienen, Halterungen und Seilrollen müssen entfernt bzw. wieder neu montiert werden. Um diese Arbeiten termingerecht zu erledigen, wird derzeit rund um die Uhr im Schichtbetrieb gearbeitet.

Im Tunnel müssen noch Arbeiten erledigt werden  | © Serfaus-Fiss-Ladis
Im Tunnel müssen noch Arbeiten erledigt werden  | © Serfaus-Fiss-Ladis
Im Tunnel müssen noch Arbeiten erledigt werden  | © Serfaus-Fiss-Ladis
Im Tunnel müssen noch Arbeiten erledigt werden | © Serfaus-Fiss-Ladis

Produktion made in France

Aber auch an den neuen Wagons wird fleißig gearbeitet - die Produktion findet in Saint-Chef nahe von Lyon in Frankreich statt. Vom 7. bis 9. Mai wird die Firma Kneringer aus Prutz in Frankreich vor Ort sein, um der Bahn das neue Design zu verpassen und die aufwendigen Beklebungsarbeiten durchzuführen. Die neue Bahn besteht aus drei Wagons, die im Inneren komplett durchgängig sein werden. Die Anlieferung nach Serfaus erfolgt dann am Freitag, den 17. Mai. Nach einem Wochenende frischer Tiroler Bergluft heißt es dann ab Montag, den 20. Mai, auch für die neuen Garnituren – ab in den Tunnel. Hinein kommen die Wagons wie in den 80er Jahren, durch die Deckenöffnung am Ortseingang. Die Öffnung wird im Anschluss erneut verschlossen und auch zukünftig wieder nicht mehr sichtbar sein.

Produktion der neuen U-Bahn Wagons in Frankreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Produktion der neuen U-Bahn Wagons in Frankreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Produktion der neuen U-Bahn Wagons in Frankreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Die alten Wagons werden abtransportiert | © Andreas Kirschner

Details im Vergleich

  • Länge: Der mittlere Wagon hat eine Länge von 14,5 Metern, die beiden äußeren Wagons haben je eine Länge von 15 Metern. Bisher hatte jeder Wagon eine Länge von 14,5 Metern.

  • Die Gesamtlänge steigt von bisher 29,19 Metern auf 44,50 Meter. 

  • Auch in der Höhe und der Breite wird sich bei der neuen U-Bahn Serfaus etwas ändern. Bisher war die Bahn 2,21 Meter hoch und ebenso breit. Die neue Bahn wird einen Höhe und Breite von 2,70 Metern messen.
     
  • Obwohl die neue U-Bahn Serfaus länger, höher und breiter ist, ist sie dennoch leichter als ihre Vorgängerin. Das Gewicht wird sich von ca. 14.800 kg pro Wagon auf rund 14.300 kg pro Wagon reduzieren.

 

Ein interessanter Vergleich sind auch die beförderten Personen: Im Februar 1986 (also in der ersten Wintersaison) waren es 144.325 Personen, im Februar 2019 waren es 276.325 Personen. Wesentlich größer ist der Unterschied in den Sommermonaten. Im August 2016 waren es 173.246 Personen, im August 1987 waren es lediglich 6.222 Personen. Damals war die U-Bahn während der Sommermonate allerdings nur an zwei Nachmittagen in der Woche für Präsentationszwecke im Einsatz.

Man kann also getrost sagen, dass die alten Wagons ihren Dienst getan haben und den wohlverdienten Ruhestand antreten können! Sobald die neuen Wagons geliefert sind gibt’s natürlich das nächste Update!

Der neue Eingang zum Bereich Zentrum ist barrierefrei erreichbar. Das ist U-Bahn fahren in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

U-Bahn Serfaus - Part 2 - Done

Mit Beginn der Wintersaison 2018/19 sind sämtliche Umbauarbeiten an der neuen U-Bahn in Serfaus...
Zahlreiche Einsendungen zum Malwettbewerb der U-Bahn Serfaus sind eingegangen | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

And the Winner is…

Es ist soweit! Mit Ende August endete die Einreichfrist für die Designvorschläge der neuen U-Bahn...
Der Eingang zur Station Seilbahn bei der U-Bahn in Serfaus in Tirol | © Andreas Schalber
Blogartikel

Achtung, die Bahn fährt wieder ab!

Die U-Bahn Serfaus ist wieder in Betrieb! Nach erfolgreicher Schlussverhandlung haben wir grünes...
Der Umbau der U-Bahn Station Zentrum in Serfaus in Tirol schreitet zügig voran | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Bald geht’s los – der Sommer ist in den Startlöchern

In wenigen Tagen geht’s endlich wieder los – am 16. Juni starten wir in die heurige...
Der Transport der Seilscheiben wurde schon erwartet | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

U-Bahn Serfaus - Alles im Plan!

Es wird fleißig gebaut, die Arbeiten schreiten zügig – was aber am Wichtigsten ist –...
Aushubarbeiten für die neue U-Bahn in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

U-Bahn NEU - Bauphase II gestartet

Die Bauarbeiten gehen weiter! Nach erfolgreicher Bautätigkeit im Sommer 2017 starten wir nun in...
Die U-Bahn in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol wurde von den Volksschulkindern in Serfaus bemalt und verschönert | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

U-Bahn Serfaus - Part 1 - DONE

Es ist soweit! Die Wintersaison 2017/18 ist da – und wie bereits mehrmals angekündigt, ist auch...
Die Verglasung bei der U-Bahn Station Kirche in Serfaus Fiss Ladis | © Serfaus Fiss Ladis
Blogartikel

Aktuelles von der U-Bahn Serfaus

Die Sommersaison in Serfaus-Fiss-Ladis neigt sich schön langsam dem Ende zu. Die Gästezahlen...