Gemeindehaus und Gasthof Rose

Das Gemeindehaus trägt das Baurichtscheit mit der Inschrift „Hannß Märckh hatt Erpaudt das Haus“. Der Erbauer war ein hervorragender Steinmetz und lebte um 1520. Die leider etwas abbröckelnden Fresken an der Westfassade zeigen in der oberen Reihe. Lukas, Fenstergiebel mit Delphin, Wassermann, Fenstergiebel mit Kopf, Adam und Eva, Fenstergiebel mit Voluten und Markus, in der unteren Reihe: Landsknecht, Orpheus, Gastmahl und Einsiedler. Der angebaute Gasthof Rose trägt an der Giebelfassade die Jahreszahl 1590. Der Erbauer Hanns Märckh war wohl der Enkel von Steinmetz Märckh.

Mehr als nur Urlaub

Serfaus-Fiss-Ladis erleben!

Immer was los
 

Buchbare Erlebnisse

verfügbar für drei Orte

Unterkünfte

zur Unterkunftsliste
Crystal Cube auf 2.600m | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Freude schenken
 

Gutscheine

Geschenke für jeden Anlass

Serfaus-Fiss-Ladis Newsletter

Für den Newsletter anmelden und keine Infos mehr verpassen