21.08.2018 - Sommer, Presse-News

Glück auf, die kleinen Helden kommen!

Das Kinder Bergwerk in Fiss bekommt mit dem „Goldenen Mann Weg“ einen neuen Erlebnispfad.

2018 ist Schicht im Schacht – Ende des Jahres werden Deutschlands letzte Steinkohle-Zechen endgültig schließen. In der Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis jedoch lebt die Bergbau-Ära weiter: Das Kinder Bergwerk in Fiss - ein spannendes Spieleparadies rund um einen Riesen mit goldenem Herzen, habgierige Gnome und kleine Helden - wird sogar noch erweitert.

Die märchenhafte Geschichte hinter dem Kinder Bergwerk in Fiss führt weit zurück in die sagenumwobene Zeit der Region: Vor vielen Jahren setzte sich der „Goldene Mann“ hier in den Bergen zur Ruhe, so lange bis der Riese gänzlich mit dem Gestein verwachsen war. Sein goldenes Herz wurde zur Goldader und die lockte bald habgierige Gnome an. Doch der junge Hirte Fulgenz macht sich auf, den fiesen Zwergen das Handwerk zu legen – und braucht dafür die Hilfe aller kleinen Urlaubsgäste.

Auf dem neuen „Goldenen Mann Weg“ begleiten die Kinder Fulgenz und seine Freunde bei ihrer Mission und besiegen die Gnome mit dem Wissen der Natur. Der Erlebnisweg, der vom Kinder Bergwerk hoch bis zur Almbahn in Fiss führt, überrascht mit elf lehrreichen Stationen: Ein gefährlicher Gebirgspfad muss überwunden und die Wackelbrücke bezwungen werden. Es gilt, dem Adler in den Adlerhorst zu folgen, im Luchsohr nach Hinweisen zu lauschen und das Kochtopfkarussell zu drehen bis den Gnomen ganz übel wird. Und wer über die Rutsche aus der Schutzhütte entkommen ist, der muss noch auf die Tipps des goldenen Mannes horchen und das Lockmittel der Gnome erschnuppern, um die bösen Zwerge schließlich in die Falle zu führen.

Für alle kleinen Besucher, die auf dem „Goldenen Mann Weg“ noch nicht genug Bergwerksluft geschnuppert haben, hält das erst im vergangenen Jahr eröffnete Kinder Bergwerk auf 2.436 Metern Höhe in Fiss noch weitere Spielestationen bereit. Einige Geräte laden zum Klettern und Balancieren ein, andere trainieren das Gleichgewicht und für ordentlichen Schwung sorgen Rutschen und Schaukeln. Echte Abenteurer wagen sich auch in das Labyrinth und in den Höhlenerlebnistunnel, der auf die Nachwuchsbergwerker wartet.

2.198 Zeichen


Weitere Informationen finden Sie hier.