Zur Merkliste hinzufügen

Ascherhütte über Urgjoch - Kübelgrubenscharte

Ausgangspunkt: Komperdellbahn Mittelstation
Charakter: Bergtour auf der auch im Sommer möglicherweise einige Schneefelder zu queren sind.
Beschreibung: Von der Komperdellbahn Mittelstation (S201) zunächst auf Weg 21 (Weitwanderweg 702) bis zur Abzweigung (S208). Auf dem Steig 22 ansteigend zu den Unteren Glockhäusern (kleiner See, S261). Wie die große Mulde im Volksmund genannt wird. Aus der Mulde in Kehren steil aufwärts zum Urgjoch (2759 m, S271). Vom Urgjoch in nordwestlicher Richtung über meist auch im Sommer gefährliche Schneefelder zur Kübelgrubenscharte (S273), abwärts in den Kübelgrubengrund (S276), weiter zur Ascherhütte. Beim WW (S276) Aufstieg in einer Stunde zum Rotpleiskopf (2936 m) möglich.

Fakten

Fakten
Sportarten Wanderweg, schwierig / Schwarzer Bergweg
Schwierigkeitsgrad schwer
Entfernung 7 km
Dauer 5h
Höhenmeter 928m
Details
Höchster Punkt 2804m
Startpunkt Komperdellbahn Mittelstation
Endpunkt Ascherhütte
Fakten