Zur Merkliste hinzufügen

Panorama Genussweg zur Möseralm und nach Komperdell

Ausgangspunkt: Gemeindehaus Ladis im Dorfzentrum (L006) (Planquadrat E3)
Charakter: Der Weg folgt gut ausgebauten Güter- und Forstwegen hinauf über Faltri (F006), Schönegg (L020), Rabuschl (F025) zur Frommes Alp (F055) und weiter über Gample (F057) nach Steinegg (F061) und zur Möseralm (F113) (ca. 3 3/4 Stunden). Ab dort wurde ein neuer und sehr schöner Wanderweg teils durch Wald aber größtenteils zwischen blühenden Almweiden bis Komperdell (S103) angelegt (ca. 5 Stunden). Die Länge des Weges und der Höhenunterschied ab Ladis stellen eine Herausforderung an Leistung und Kondition dar. Der Weg kann auch etappenweise oder in umgekehrter Richtung (von oben nach unten) begangen werden. In beiden Fällen empfielt sich die Benützung von Seilbahn und Wanderbus für die Rück- bzw. Anfahrt. Beschreibung: Vom Gemeindehaus (L006) links (Razilweg) wandert man den Langenweg 33 hinauf zur Kreuzung im Edlachwald (F006a) und weiter nach Schönegg (L020, 1 1/2 Std.). Ab hier auf Weg 6 nach Rabuschl (F025) und halbrechts hinauf zur Frommes Alp (F055, 2 3/4 Std.). Auf dem Tierlehrpfad (F055) flach hinüber zu Weg 10 (F056) und auf diesem über Gample (F057) zu Weg 9 und hinauf nach Steinegg (F061). Auf demSkiweg durch Bergwiesen hinunter zur Möseralm (F113, 3 3/4 Std.). Der Weg zur Komperdell-Mittelstation beginnt direkt unterhalb der Seilbahnstation, verläuft immer flach über Almweiden und den urigen Rastwald zur Sunliner Bergstation (S055). Weiter durch den Königsleitewald und über die Serfauser Jochwiesen zum Gampen (S081), wo wir nach einem kurzen Anstieg Komperdell (S103) erreichen (ca. 5 Stunden).

Fakten

Fakten
Sportarten Wanderweg, mittelschwierig / Roter Bergweg
Entfernung 17.82 km
Dauer 4h
Höhenmeter 1176m
Details
Höchster Punkt 1976m
Startpunkt Gemeindehaus Ladis
Endpunkt Möseralm oder Komperdell
Fakten