Julias

energy balls

Energy Balls sind ein leckerer Snack, der schnell Energie liefert. Die weihnachtlichen Sorten Lebkuchen und Schoko-Zimt eignen sich hübsch verpackt zudem perfekt als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten. Auch auf dem weihnachtlichen Keksteller können sich die leckeren Kugeln auf jeden Fall sehen lassen. Und das Beste: sie sind im handumdrehen hergestellt. Wir - das SFL-Team - wünschen euch viel Vergnügen beim Kredenzen und natürlich auch beim Genießen.

Zutaten Lebkuchen Energy Balls

100 g geriebene Mandeln
100 g geriebene Haselnüsse
2-3 TL Lebkuchengewürz
4-5 leicht gehäufte EL Kakao
1/2 - 1 TL Zimt
Etwa 220 - 250 g saftige Datteln (entkernt)

Topping: Kokosraspeln, Schokostreusel, Kakao,...
 

ZUBEREITUNG LEBKUCHEN ENERGY BALLS

Zuerst die Datteln halbieren und entkernen. Daraufhin alle Zutaten in die Küchenmaschine / den Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis eine Masse entsteht, die sich gut kneten lässt. Sollte die Konsistenz noch zu trocken sein, einfach noch ein paar Datteln hinzufügen. Die Masse anschließend abschmecken. Danach aus der Masse kleine Kugeln formen. Am besten funktioniert das, wenn man einen nassen Teelöffel beim Formen zu Hilfe nimmt. Zum Schluss kann man die leckeren Kügelchen noch in Kokosraspeln, Schokostreuseln oder Kakao wälzen.

Danach in den Kühlschrank geben, darin halten sie einige Tage oder sogar Wochen. Man kann die Energy Balls aber auch wunderbar einfrieren und nach Bedarf einzeln auftauen.

Wenn man den leckeren Snack zudem ansprechend verpackt, eignet er sich perfekt als Weihnachtsgeschenk. Und auch auf dem weihnachtlichen Keksteller machen sich die schokoladigen Energy Balls sehr gut.

Rezept als PDF zum Ausdrucken

Zutaten Schoko-Zimt Energy Balls

12 Stk Datteln (entkernt)
100 g gemahlene Mandeln
1 TL Zimt
1 EL Kakao
15 g Erdnussbutter

Topping: Kokosraspeln, Schokostreusel, Kakao,...

ZUBEREITUNG SCHOKO-ZIMT ENERGY BALLS

Zuerst die Datteln halbieren, entkernen und in die Küchenmaschine / den Zerkleinerer geben. Darin solange zerkleinern, bis man reiskorngroße Stücke hat. Anschließend Mandeln, Zimt, Kakao und Erdnussbutter hinzufügen und alles noch einmal ordentlich "durchmixen". Wenn euch die Masse zu trocken vorkommt, könnt ihr gerne noch etwas Wasser hinzufügen - aber nicht zu viel, da es sonst zu klebrig wird. Danach die Masse in einer Schüssel für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend aus dem Teig kleine Kugeln formen.  Zum Schluss könnt ihr die Energy Balls wieder in Kokosraspeln, Schokostreuseln oder Kakao wälzen.

Rezept als PDF zum Ausdrucken

Viel Spaß  beim kredenzen! Deine Julia