4. Dezember

Eislaufen in ladis ameah

Hoch oberhalb von Ladis thronte einst ein Kurhotel, das zur damaligen Zeit alle Stücke spielte. Die Wintergäste konnten sich nicht nur mit Skitourengehen und Skilaufen bei Laune halten, sondern auch AUF DEM EIS TANZEN und spielen.

In Obladis gab es damals aber nicht nur einen Eislaufplatz. Ein eigener CURLING- UND EISHOCKEYPLATZ machte den Ort äußerst attraktiv für Winterbesucher. Wie auf dem nachfolgenden Foto von 1939 zu erkennen ist, ließen sich auch Familienmitglieder des Kurhotels die Gaudi beim EISSTOCKSCHIESSEN nicht entgehen.

Burgl Kirschner (geb. 1936), Seniorchefin vom einstigen Kurhotel in Obladis, berichtet von den Erzählungen ihres Vaters: "1913 quartierte sich eine englische HOCKEYGESELLSCHAFT im Hotel ein (2. Foto). Damals führte mein Vater das Kurhotel. Leider konnte die Gruppe ab Beginn des Ersten Weltkrieges nicht mehr zu uns kommen. Etwas Gutes hatte ihr Fernbleiben aber: Die Gäste ließen ihre gesamte Skibekleidung bei uns in Obladis, welche dann auf die gesamte Verwandtschaft aufgeteilt wurde. Sie trugen hochwertige Pumphosen und Blousons aus blauem Wollstoff. Das war schon was Tolles!"

In einem alten Prospekt wird Obladis als idealer Wintersportplatz bezeichnet. Mit dem Spaß am Eis wurde natürlich auch geworben. Interessant: Obladis steht noch lange Zeit alleine auf den Landkarten der Urlaubsregion. Fiss und Serfaus wurden erst später eingetragen.