10.09.2017 | Basis-Texte

Serfaus-Fiss-Ladis al gusto.

Das Skiparadies im oberen Tiroler Inntal stillt den Urlaubshunger im wahrsten Sinne des Wortes.

Wo im Sommer Haflingerherden und Kühe friedlich weiden, findet man in Serfaus-Fiss-Ladis im Winter weitläufige Pisten und kulinarische Schmankerln mit Panorama-Garantie. Das alpine Hochplateau, das sich im oberen Tiroler Inntal erhebt, schwebt auf Augenhöhe mit dem Gipfelmeer, so kann der Blick grenzenlos über die Ötztaler Alpen und die Samnaungruppe schweifen – perfekte Voraussetzungen für einen Winterurlaub al gusto.

Die drei Bergdörfer Serfaus, Fiss und Ladis gelten als Trendsetter unter den Schlemmerregionen der österreichischen Alpen. Ob Sektfrühstück am Gipfel, vegetarische Mahlzeiten in den Bergrestaurants oder urige Hüttenromantik, in Serfaus-Fiss-Ladis ist für jeden Urlaubsgeschmack das Passende dabei. Sonnige Panoramaterrassen mit Liegestühlen und kuscheligen Schafsfellen laden zur Rast ein. Direkt neben den Pisten werden Tiroler Klassiker und moderne Köstlichkeiten serviert. Typische Tiroler Spezialitäten schmecken über den Wolken in der klaren Bergluft sicherlich doppelt so gut. Anspruchsvollen Feinschmeckern werden ausgefallene Hochgenüsse serviert, garniert mit einem der besten Skigebiete der Welt.

Früher Vogel…

Wer träumt nicht davon, früh morgens seine Spuren durch unberührten Pulverschnee zu ziehen? Immer mittwochs vom 20. Dezember 2017 bis 11. April 2018 wird dieser Traum in Serfaus-Fiss-Ladis Wirklichkeit. Das Angebot „Erste Spur“ führt eine limitierte Teilnehmerzahl im Licht des noch jungen Tages auf die frischen Pisten und anschließend zum Bergfrühstück in die Ski Lounge in Serfaus oder die Zirbenhütte in Fiss-Ladis.

Wintersportlern liegen übrigens 214 gefahrene Pistenkilometer (162 gemessene), 52 km Langlaufloipen und -routen, 100 km Winterwanderwege, Rodelbahnen sowie zahlreiche Fun Areas zu Füßen. Mit dem Masner Express, einer umgebauten Pistenraupe, kann man auch ohne Skier oder Snowboard die Berge beim „Sunrise Hexensee“ schon im Morgengrauen begrüßen und sich ganz gemütlich hinauf zur Hexenseehütte chauffieren lassen. Dort oben, auf 2.580 m lockt die Aussicht auf das Tiroler Gipfelmeer und funkelnde Pisten im Morgenlicht. Weil trotz aller Magie irgendwann der Magen knurrt, wartet ein deftiges Bergfrühstück in der Hexenseehütte. Frisch gestärkt kann man direkt auf der Piste loscarven, Nicht-Skifahrer werden mit dem Masner Express zurück zum Lazid gebracht und nehmen die Gondel ins Tal, beschreiten einen der Winterwanderwege oder vergnügen sich beim Schneeschuhwandern.

Wer im Glashaus sitzt…

Im Crystal Cube kann man den Einkehrschwung mit Aussicht perfekt zelebrieren: Der futuristisch anmutende Riesenwürfel wirkt, als wäre er eben aus dem Weltall gefallen. Da der Würfel von außen verspiegelt ist, reflektiert er, einem Prisma gleich, die angrenzenden Gipfel. Nach vorheriger Reservierung werden hier bis zu acht Personen kulinarisch verwöhnt. Ob Sektfrühstück oder Luxury Lunch – Urlaubern bleibt reichlich Zeit, das Bergpanorama in einer 360 Grad-Perspektive zu genießen. Auch Hochzeiten im Crystal Cube sind in Serfaus-Fiss-Ladis realisierbar. Das aussichtsreichste Standesamt der Alpen liegt auf stolzen 2.600 m Höhe. Vom Gipfel des Zwölferkopfs aus kann man nicht nur seiner Angebeteten sondern auch den höchsten Bergen von Deutschland, Tirol, Italien und der Schweiz tief in die Augen schauen.

Neigt sich der Tag dem Ende…

Nach einem ereignisreichen Tag im Schnee wartet der nächste Höhepunkt auf Gourmets und Sonnenanbeter: das Sunset Dinner im Masner. Wenn sich alle anderen Wintersportler auf den Rückweg ins Tal machen müssen, dürfen ein paar wenige die letzten Spuren des Tages durch den Schnee des Masner Gebietes ziehen. Zum Sonnenuntergang steckt man die skistiefelmüden Füße in gemütliche Hüttenschuhe, nimmt in der ersten Reihe im Restaurant Monte Mare Platz und genießt das Naturspektakel bei einem Aperitif und allen erdenklichen kulinarischen Raffinessen. Der Rückweg nach Serfaus erfolgt komfortabel per Masner Express. Schöner kann ein Wintertag kaum ausklingen.

Von Kindern für Kinder…

In Serfaus-Fiss-Ladis findet man Gerichte für jeden Gusto, ob glutenfrei, vegetarisch, vegan oder kindgerecht. Gerade die drei eigenen Kinderrestaurants „Murmlirest“ und „Starrest“ in Serfaus sowie „Bertas Kinderplanet“ in Fiss-Ladis sind speziell für Skischulkinder reserviert und wurden von Kindern für Kinder konzipiert. Je nach Alter der Kinder und Jugendlichen wird ein interessantes Ambiente zum Essen geboten. Technikanalyse per Videoaufzeichnung für die Älteren und Geschichten erzählen für die Kleineren.

Moderne Gourmetrestaurants, urige Hütten und ursprüngliche Almen, die in einem der schönsten Skigebiete der Welt liegen – der Winter in Serfaus-Fiss-Ladis stillt den Urlaubshunger bei allen Familienmitgliedern nachhaltig.

Aufgrund der großen Beliebtheit ist eine vorherige Reservierung der Angebote empfehlenswert.

4.924Zeichen


Weitere Informationen finden Sie hier.