Ein Winterausflug mit dem Kinderwagen und der Familie in Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogautorin Andrea Serfaus-Fiss-Ladis | © christianwaldegger.com
Andrea

Dreifaches Urlaubshoch mit Kind und Kegel II

06.12.2019 · Berge erleben, Winter
Mit den Kleinsten der Familienbande einen unvergesslichen stressfreien Urlaub im familienfreundlichen Serfaus-Fiss-Ladis verbringen? Kein Problem. Zum zweiten Mal habe ich mich für euch auf Recherchearbeit begeben, um herauszufinden, wie Eltern oder Großeltern in der Region mit dem dreifachen Urlaubshoch mit Kinderwagen & Co zurechtkommen. Mit im Schlepptau waren wieder mein Schwesterherz und mein kleiner Neffe. Die Infrastruktur für die Kleinsten überzeugt. Auf geht’s!

Familienglück is in the air

In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr hilfreiches über die vorhandene Infrastruktur in Serfaus.  Mit offenen Augen habe ich die Welt aus der Sicht meiner Schwester, Jungmama eines kleinen Knirpses, betrachtet. Fragen wie "Wo kann ich meinen Kleinen wickeln?" oder "Kann ich die Mittagspause mit meinen Liebsten im Skigebiet verbringen?" sollten nicht länger deine Urlaubsfreuden schmälern. Fühler raus & Urlaub genießen!


Alles Gute kommt doch von unten?

Stimmt. Durch den Umbau der kostenlosen U-Bahn Serfaus sind die Talstationen im größten Ort am sonnigen Hochplateau noch komfortabler und schneller erreichbar. Alle Stationen sind nun kinderwagentauglich. Rolltreppen erleichtern die Zu- und Abgänge der Stationen ernorm. Zu Recht erhält hier die  Luftkissenbahn das Prädikat "familienfreundlich". So kommt man entspannt bei den Gondeln an und hat noch genug Energie für einen traumhaften Wintertag in den Alpen.


Infrastruktur im Talstationsbereich in Serfaus

Die Alpkopfbahn und Komperdellbahn sind sehr gut erreichbar. Sie liegen nur wenige Schritte von der U-Bahn-Station Seilbahn entfernt. Der Vorplatz ist asphaltiert bzw. gepflastert. Eventuell ist ein kleines Schneefeld zu überwinden.  Folgende Wickelmöglichkeiten findest du im Talstationsbereich: Im Damen-WC rechts neben dem Eingang der Komperdellbahn gibt es einen separaten Raum mit Wickeltisch. Zudem liegt das Restaurant Praemontan direkt an den Talstationen. Im unteren Stock im Damen-WC findest du einen herunterklappbaren Wickeltisch (kein Lift).

Direkt beim Talstationsbereich der Seilbahnen befindet sich übrigens eine Kindertagesstätte (kostenpflichtig). Kinder von 0 bis 6 Jahren sind in der Murmlikrippe herzlich willkommen! Somit haben Mama und Papa die Möglichkeit, auf der Piste ihre Schwünge zu ziehen, während ihre Kleinsten von den liebevollen Betreuerinnen und Betreuern umsorgt werden.


Die Komperdellbahn liftet Gäste auf 2.000 meter

Nach etwa 15 Minuten erreichst du die Bergstation der grauen Gondelbahn. Natürlich kannst du deinen kleinen Knirps auch dort oben  wickeln. Auf Höhe der Ein- und Ausstiege findest du neben den anderen Toiletten ein Familien-WC mit Wickelmöglichkeit. Hinter der Tür verbergen sich zwei „Zwergen-Toiletten“ und ein Wickeltisch. So können sowohl Mama als auch Papa diese Räumlichkeiten gemeinsam nutzen. Auch im Take Off (gegenüber der Bergstation) gibt es im Eingangsbereich der Damen-Toilette eine Wickelmöglichkeit.

Auf Erkundungstour am Komperdell

Die Sonne kitzelt das Gesicht, der kleine Knirps im Kinderwagen ist zufrieden. Warum nicht die Umgebung am Komperdell erkundigen? Kein Problem. Auch mit Kinderwagen. Fußläufig leicht erreichbar ist das Kölner Haus direkt unterhalb des Panoramarestaurants Komperdell. Folge dazu einfach der Beschilderung.

Hinweis: Beim Kölner Haus ist man auf helfende Hände angewiesen, da der Eingang ausschließlich über eine Treppe erreichbar ist. Bei unserem Ausflug waren wir von der Hilfsbereitschaft der anderen Gäste und Hüttenwirte gerührt. Einfach top! Ein eigener Wickelraum für Mama und Papa ist auf derselben Etage verfügbar.


Tipp: Zurück kannst du ganz bequem auf dem überdachten „Zauberteppich“ nach oben schweben. So gelangst du entspannt mit Kinderwagen zur Bergstation.


Mit viel Schmalz in den Armen und Beinen, der beim Schieben der „Kinderkutsche“ erforderlich ist, ist auch die Schalber Alm erreichbar. Ebenfalls ist theoretisch die in der Nähe liegende Cervosa Alm mit Kinderwagen zu erreichen. Im Hinterkopf sollte man allerdings stets behalten, dass man wieder zur Bergstation rauf muss. Je nach Schneelage wird das Bewegen des Wagens zum Kraftakt. Je griffiger der Schnee, desto leichter fällt das Schieben der Kinderkutsche. Im Laufe des Tages kann sich jedoch die Beschaffenheit des Schnees verändern.

Mein Appell: Jede Mama und jeder Papa muss selber entscheiden, ob sie/er den Weg auf sich nimmt. Die Sonnenterrassen der zwei Restaurants Schalber Alm und Cervosa Alm sind aber ohne Zweifel eine gute Belohnung für den etwas beschwerlicheren Weg. Wir drei genossen auf alle Fälle den Wintertag auf den Sonnenbänken inmitten der Schneelandschaft. Familienzeit mit Wohlfühlfaktor.  In beiden Restaurants finden sich Wickelmöglichkeiten. Nimm bei der Schalber Alm den seitlichen Eingang, dann ersparst du dir die Treppe. Im Damen-WC findest du eine Wickelmöglichkeit. Auch im Gang befindet sich ein herunterklappbarer Wickeltisch. Kehrst du bei der Cervosa Alm ein, düse mit dem Aufzug hinunter ins Untergeschoss. Dort findest sich einen herunterklappbaren Wickeltisch im Gang.


Lust auf Höhenflüge?

Mit dem Kinderwagen auf 2.350 m – na klar? Das Restaurant Lassida lädt auf seiner Sonnenterrasse zum gemütlichen Verweilen ein. Nach dem Ausstieg an der Bergstation der Lazidbahn biege links ab, überwinde das Schneefeld und rolle leichtfüßig auf die Terrasse des Bergrestaurants.
In der Damen-Toilette im Eingangsbereich findest du einen herunterklappbaren Wickeltisch.


Mit der Alpkopfbahn rauf zur Hög

An der Zwischenstation der Alpkopfbahn befinden sich die Restaurants Seealm Hög und Hög Alm. Das Bedienungsrestaurant Seealm Hög ist fußläufig sehr gut zu erreichen. Der Buggy meistert die ebene „Schneefahrbahn“ mit Bravour. Je nach Schneelage braucht man mal mehr, mal weniger „Schmalz“ beim Schieben. Angenehm: Ein behindertengerechtes WC mit Wickelmöglichkeit macht den Besuch im rustikalen Wohlfühlrestaurant für Mama und auch Papa sorgenfreier.

Nach einem kurzen Spaziergang kann man die benachbarte Hög Alm erreichen. Eine Wickelmöglichkeit findet sich im Damen-WC.


Fazit

Die Infrastruktur in Serfaus überzeugt. Es sind sowohl in den Bergbahnstationen als auch Bergrestaurants Wickelmöglichkeiten vorhanden. Somit steht einem Ausflug ins Skigebiet nichts im Wege. Ich hoffe meine Tipps helfen euch, den Urlaub auch mit den Kleinsten unvergesslich zu machen! Nächste Woche bin ich in in den zwei Nachbargemeinden am Hochplateau unterwegs und strecke wieder meine Fühler aus!


Passend dazu ...

Atemberaubende Sprünge über die Kicker und Hindernisse sind in den Fun Areas und Snowparks im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis möglich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Feel Free: Freestyle-Feeling in den Fun Areas von Serfaus-Fiss-Ladis

Willkommen im Snowpark-Paradies von Serfaus-Fiss-Ladis! Hier erleben Snowboarder und Freeskier...
Die Böderkopfabfahrt ist eine rote Abfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Februar 2024 – Böderkopfabfahrt

Der Februar eignet sich hervorragend zum Skifahren. Die Skisaison ist in vollem Gange, reichlich...
Nightflow: Jede Woche Action und Begeisterung bei der Abendshow in Fiss | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Voller Einsatz für den Nightflow: Hinter den Kulissen der Skishow in Fiss

Jeden Dienstag verwandelt sich die Piste auf der Fisser Möseralm in eine große Arena: Dann zeigen...
Winterwandern in den Bergen von Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Winterwandern in SFL - Ein Genuss

Der Schnee knirscht unter den Schuhen und der traumhafte Rundblick nimmt einem den Stress. Beim...
Die Schönjochabfahrt West ist eine schwarze Abfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Jänner 2024 - Schönjochabfahrt West

Für die Piste des Monats waren wir dieses Mal in Fiss auf der Nordseite unterwegs. Die Abfahrt...
Die Masnerabfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis hat die Pistennummer 155 und ist eine rote Piste. Sie führt von der Bergstation der Arrezjochbahn ins Masnergebiet | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Dezember 2023 - Masnerabfahrt

Unsere Piste des Monats Dezember 2023 ist die Masnerabfahrt. Die rote Piste im malerischen...
Die Kindertrachtengruppe aus Fiss in Tirol in ihrem traditionellen Gewand | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Tracht und Taktgefühl

Polkas, Boarische, Plattler: Die Kinder der Trachtengruppe Fiss kennen sie alle. Mit traditionellen...
Der Kirchturm von Serfaus vor einem Nebelmeer | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Stammgäste erzählen - „Serfaus-Fiss-Ladis zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben“

Viele der Stammgäste in Serfaus-Fiss-Ladis besuchen die Region seit ihrer Kindheit: Sie sind mit...
Aufregende Events in den Tiroler Berge | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Fabian Schirgi
Blogartikel

Eine Woche, die begeistert!

"Im Herbst gibt es in SFL nichts zu tun?" Diese Annahme sollte man schnell überdenken. Im...
Herbst in Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Gründe warum wir den Herbst in SFL lieben

Kürzere Tage, ungemütliches Wetter und miese Laune? Überhaupt nicht! Vielmehr erwarten uns bunt...