Das „Rechelerhaus“

Das sogenannte „Rechelerhaus“ ist wahrscheinlich das älteste bemalte Haus im Oberen Gericht. Den Giebel ziert ein einfaches Fluggespärre aus Drachenköpfen und gedrehten Hölzern. Der Bundbalken trägt die Inschrift „MELCHER WILLE 1634 CHRISTIAN SEN“. Die schwere Scheinarchitektur besticht durch Fensterumrahmungen aus Rollwerk, kannelierten Eckpilastern und einem längs des Dachansatzes verlaufenden Fries. Der Bilderschmuck zeigt einerseits das tafelbildartige Fresko, andererseits das frei auf der Wand stehende Fresko, dessen Figuren nur mit einem schmalen Bodenstreifen versehen sind. Der originelle Backofen an der Westfassade ruht auf Holzstreben und trägt ein Pultdach.

Kontakt

Das „Rechelerhaus“
Dorfstraße 7
6532 Ladis

Mehr als nur Urlaub

Serfaus-Fiss-Ladis erleben!

Stornogarantie Sommer 2021

Sicher in den Sommerurlaub 

Unterkünfte

zur Unterkunftsliste
Crystal Cube auf 2.600m | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Freude schenken
 

Gutscheine

Geschenke für jeden Anlass

Serfaus-Fiss-Ladis Newsletter

Für den Newsletter anmelden und keine Infos mehr verpassen