A - Z

Burg Laudeck (auch Laudegg)

Sie steht auf einem mächtigen Felsen aus kristallinem Schiefer. Der Burghügel an der nördlichen und westlichen Bergseite fällt mäßig steil zum Weiher (Schlossteich) und zum Dorf Ladis ab.
Kernstück ist der mächtige Bergfried. An diesen wuchtigen Wohnturm fügen sich im Nordosten die Kapelle und der Palas an. Eine Ringmauer schließt dort gegen Norden den Burgbereich ab.
Aus der Ringmauer vorspringend befindet sich gegen Norden der Nordturm (Wohngebäude). Von dort zieht sich die Ringmauer gegen Westen weiter bis zum Torturm mit Burgeingang und verläuft von dort weiter im Süden bis zum Felsabbruch. Dadurch entsteht eine Vorburg, die durch einen kleinen Zwinger nördlich des Bergfrieds verstärkt wird. Im Südosten ist die Burg sturmfrei, im Norden decken Ringmauer und Türme den Zugang zur Burg.




Kontakt

Burg Laudeck (auch Laudegg)
AT 6532 Ladis

Routenplaner