Eine Kerbenschaumsuppe mit Paprikatortellini und gebeiztem Dotter wird serviert | © Socialweb
Socialweb

Zirbe gut, alles gut in der Zirbenstube in Serfaus-Fiss-Ladis

03.01.2017 · Genuss, Winter
Immer näher rückt die Bergkuppe als sich die Gondel der Schönjochbahn stetig bergauf bewegt. Wir sind auf dem Weg zur Zirbenhütte, einer von fünf großen Hütten im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis.

Die Zirbenhütte

„Bodenständig. Abgehoben“ lautet der Slogan der Zirbenhütte in Fiss auf knapp 2100 Metern Höhe. Bodenständig gemütlich ist definitiv das Interieur – innen wie außen. Kuschlige Schafsfelle und Decken auf der großen Sonnenterrasse, warmes Holz und offene Kamine in den großen Stuben der Hütte. Wir werden allerdings bei Ankunft in der Hütte, von Simone in die ruhige Zirbenstube geleitet, wo man uns warme Wollpatschen anbietet. Was für ein Segen! Wir machen es uns an einem gemütlichen Ecktisch bequem, der schon festlich gedeckt ist. Simone bringt uns ein warmes Tüchlein, dass mit Zirbenöl beträufelt ist um uns die Hände und das Gesicht damit abzuwischen. Es kann beginnen.


Das Überraschungsmenü nach dem Motto "Genuss2100"

Nach Begrüßungsworten des Kochs Benedikt Lederele erscheint ein großgewachsener Mann in der Stube. In seinen Händen trägt er ein großes Tablett auf dem ... Steine angerichtet sind. Beim genaueren Hinsehen entpuppen sich die Steine als kleine Teller und Gefäße für allerlei Köstlichkeiten zum Start: drei Sorten Butter, die mit Piment d’Espelette, Algen und Zirtone angereichert sind. Dreierlei Olivenöle treffen auf dreierlei Brotsorten. Spanischer Schinken rundet die ersten Gaumenfreuden ab.


Ob es klug war, in der Früh zu frühstücken? Erste Zweifel kommen auf. Es folgen zweierlei Tafelspitz mit Spinat und einer Kürbismischung. Zur Abrundung gibt es eine italienische Garnele mit nordischen Gewürzen und eine, mit Ochsenschwanz gefüllte Paprika.


12 LKWs fahren vor Beginn der Wintersaison auf 2.100 Meter Höhe um Lebensmittel und Getränke für die gesamte Saison anzuliefern. Alles was die Küche danach braucht, muss mit Lift und Rattrack angeliefert werden. Eine logistische Meisterleistung. Es folgt ein Bachsaibling aus dem Tiroler Wipptal mit Fenchelchutney, Safran und in Gurkensaft gekochte Maniokkerne.


Spätestens ab diesem Gang erweitert sich der kulinarische Horizont um ein paar Ebenen. Als Zwischenintermezzo wird eine Kerbelschaumsuppe mit Paprikatortellini und gebeiztem Dotter serviert.


Begleitet von einem gelben Muskateller nun das Highlight – sofern man sich eine Steigerung vorstellen kann: Eine Hirschroulade und eine Hirschkrone an einem Griesstangerl und Auberginenpüree samt interessant schmeckenden Knollenziest. Der Rotwein Iby Chevalier - Blaufränkisch schmeckt dazu ganz ausgezeichnet.


Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

Nach einer kurzen Verschnaufpause und um das gerade Gegessene auch wirken zu lassen, erfreute uns Simone mit einem kleinen Kiachl mit Preiselbeeren. Dieses Stückchen Tiroler Traditionsküche geht noch, dachten wir uns. Weit gefehlt, der wahre Coup und letzte Gang folgte zugleich: ein Nussbisquit mit Birnenespuma und Birnensorbet an Schokoladenerde und mit einem Rote Beete – Chip garniert.


Komplett satt, komplett glücklich – so lässt sich der Zustand nach diesem fulminanten Überraschungsmenü in der Zirbenstube wohl beschreiben, der Gedanke an das Skifahren ist in weite Ferne gerückt. Dennoch: nach warmen Dankesworten machen wir uns nach einer kurzen Liftfahrt mit der Schöngampbahn über die Frommes-Piste wieder auf nach Fiss. Auf der zehn Kilometer langen Piste in das Tal verdichtet sich der Eindruck: dieser Tag, dieses Menü war ein Geschenk, wie man es wohl nur hier in Serfaus Fiss Ladis erleben kann.

Einen herzlichen Dank an das tolle Service von Simone und die Zaubereien von Benedikt Lederle.


Passend dazu ...

Tiroler Lukas Neier ausgezeichnet mit zwei Hauben von Gault & Millau in SFL | © Stefan Koehle GmbH & Co KG
Blogartikel

People of SFL: Haubenkoch Lukas Neier

Der Tiroler Lukas Neier ist der Jüngste in seiner mediterran-alpinen Küche in Serfaus. Und doch...
Selbstgemachter Erkältungsbalsam für die Herbstzeit und Winterzeit. Rezept im Blog Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Gutes aus der Natur: Erkältungsbalsam

Der Winter steht schon bald vor der Haustür und der Novemberwind bläst uns um die Ohren. Leider...
Bauer Hans Pittl vor seinen zwei Automaten mit regionalen Produkten in Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Die Schatzkisten: Hofläden in Serfaus-Fiss-Ladis

Automat, Laden mit Selbstbedienung oder ganz persönlich: Hofläden gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis...
Der 2020 gegründete Backverein in der Tiroler Region Serfaus-Fiss-Ladis  | © ppw.at Rene Prager
Blogartikel

Das Comeback der Back-Tradition in Ladis

Brot ist viel mehr als „nur“ ein Grundnahrungsmittel. Die herrlichen Aromen, die schon bei...
Rezepttipp Teriyaki Chicken auf Krautpalatschinken Rezepttipp Sun Days Gästemagazin von Serfaus-Fiss-Ladis Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Rezepttipp: Teriyaki Chicken auf Krautpalatschinken

Patrick Landerer vom Gourmetrestaurant R35 in Ladis wurde für seine spannende saisonale Küche...
Bergrestaurant Leithe Wirt Einkehr Sommer Brunch am Sonntag in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Seilbahn Komperdell GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Hütten-Brunch im Leithe Wirt

Ein Brunch am Sonntagmorgen vertreibt alle Sorgen. Ist da was dran? Im vergangenen Sommer sind ein...
Vegetarischer Haubenkoch Paul Ivic People of SFL Blog Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Ingo Pertramer
Blogartikel

People of SFL: Sternekoch Paul Ivic

Als erster Koch Österreichs schaffte es der Serfauser, mit bedingungslos vegetarischer Küche...
Eintopf mit der Fisser Imperial Gerste Rezepte Familienreigon Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Rezepttipp aus der Region: Veganer Gersteneintopf

Du bist der Meinung, ein Eintopf gehört in den Herbst? Also ich finde, Eintopf geht eigentlich...
Haubenkoch Patrick Landerer auf der Sonnenterrasse seines Restaurants R35 an der Piste in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol People of SFL | © Andreas Schalber
Blogartikel

People of SFL: Haubenkoch Patrick Landerer

Große Klappe und ganz viel Know-how dahinter. Der haubenprämierte Jungkoch macht nämlich, was...
Bergrestaurant Lassida an der Bergstation der Lazidbahn in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | danielzangerl.com
Blogartikel

Einkehr im Lassida: aussichtsreich & prämiert

In Serfaus-Fiss-Ladis wird gemunkelt: Gewissensbisse werden in den Bergrestaurants keine...