Barbecue in den Alpen Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis | © christianwaldegger.com
Verena | © Verena
Verena

Grillstation Schöngampalm in Fiss

03.09.2020 · Genuss, Sommer
Der SFL-Sommer riecht nach blühenden Wiesen und Wäldern, duftenden Bergkräutern und Holzkohle. Ja, genau: Holzkohle! Grillen gehört für mich zur Sommerzeit dazu, wie der Kaiser zum Schmarren. Wie siehst du das? Mit meiner ganzen Familie im Schlepptau machen wir uns an diesem sonnigen Augusttag nämlich auf den Weg Richtung Schöngampalm, vor deren Kulisse ein ganz besonderes Grillerlebnis auf uns wartet. Ich bin schon gespannt, wie der Flitzebogen und mein Magen knurrt auch schon. Auf geht's!

Lesezeit: 3-4 Minuten

Ran an den Alpengrill

Heute wollen wir unser Mittagessen unter freiem Himmel genießen und unseren Sommertag am Berg mit einer duftenden Grillerei versüßen. Herrlich, ich freue mich schon. Zuerst gilt es aber, zur Schöngampalm zu wandern. Gemeinsam mit meinen Eltern und meinen drei Jungs starten wir in Serfaus in Richtung Fiss. Dazu legen wir einige Höhenmeter mit der Gondel zurück, was besonders den kleinen Benjamin sehr beeindruckt. Die sich wundersam bewegenden „Minihäuschen“ bringen seine Kinderaugen zum Leuchten. Zuerst geht es mit dem Sunliner hoch und mit der Waldbahn runter und schon sind wir in Fiss. Nach einem kleinen Spaziergang durchs Dorf erreichen wir die Talstation der Schönjochbahn, die uns kurzerhand in luftige Höhen auf fast 2.500 m gondelt.

Runter zur schönen Alm

Um die Schöngampalm zu erreichen, schlagen wir den 5 km langen idyllischen Naggalunsteig ein. Die Tiefblicke ins Inntal sind dabei einfach gigantisch. Eine Alternative dazu wäre der breite Emmerich-Pale-Weg. Uns zieht es heute aber auf diesen hübschen mittelschweren Steig. Der kleine Benjamin nimmt in der Kraxe bei Papa Platz und der größere Knirps möchte natürlich wie die Großen selber laufen. Eh klar. Cool ist es dann aber doch, wenn er mal auf Opas starken Schultern sitzen darf. Von hier oben hat man schließlich einen noch besseren Ausblick über die Berge. Auf unserer Wanderung entdecken wir nicht nur die hübsche Natur, sondern sagen auch „Hallo“ zu einer einzigartigen Tierwelt. Es fliegt, krabbelt und kraxelt um uns herum. Auch wenn mein Großer von den Bergkühen ganz fasziniert ist, gibt es für die haarigen Weidetiere leider keine Streicheleinheiten. Den Umgang mit den coolen „Muhs und Mähs“ am Berg müssen meine Jungs noch lernen. Nach etwa zweieinhalb Stunden Wanderzeit sichten wird unser Hüttenziel. Wir sind hungrig und schon ganz gespannt auf das Bergbarbecue.

Griaß enk auf der Schöngampalm

Der Empfang ist gewohnt herzlich-tirolerisch. Wir werden von Lubi, der aufmerksamen Kellnerin, zu unserem ganz persönlichen Grillplatz geführt, der mit einem Sonnensegel überspannt ist und so angenehmen Schatten spendet. Der Tisch ist bereits gedeckt und die Grillkohlen glühen. Damit alles so reibungslos funktioniert, habe ich bei der Buchung angegeben, wann wir bei der Schöngampalm eintrudeln werden. Die Grillvarianten habe ich ebenfalls schon bekanntgegeben. Die Getränke zum Essen sind dabei extra zu bezahlen.

Verena grillt

Während sich meine Eltern, mein Mann und meine Kids ein Plätzchen am Tisch sichern, geht es für mich an den Holzkohlegrill. Die Grillschürze, die mir überreicht wird, darf ich übrigens behalten. Eine schöne Idee, wie ich finde.

Für jeden etwas dabei

Die heimischen Grillzutaten, die ich bei der Buchung bereits ausgewählt habe, sind vielfältig, portioniert und bereits gewürzt. Von der Urgsee-Forelle zum Steak vom Fisser Rind bis hin zu leckeren vegetarischen Köstlichkeiten wie Grillkäse und Maiskolben kann alles vorbestellt werden, was das Barbecue-Herz von Groß und Klein begehrt. Klassische Würstchen dürfen bei meinen Jungs natürlich nicht fehlen. Die Soßen stammen auch aus eigener Hüttenproduktion. Das schmeckt man! Auch die Weine sind sehr lecker. Unsere Wahl fällt auf einen Rotwein, der unser gemeinsames Familienessen noch feierlicher macht. Als Beilage gibt's Salat, Ofenkartoffel, Pommes und Knoblauchbaguette. Hier stellt das Hüttenpersonal eine schöne Auswahl zusammen. Auf Nachfrage bekommen wir sogar Reis als Beilage.

Das Grillmittagessen ist ein wahres Festmahl. Wir sind zufrieden und genießen jeden Schluck und jeden Happen in vollen Zügen.

Mittagsschmaus mit Oma und Opa

Was für eine schöne Mittagszeit! Die gemeinsame Zeit mit meinen Eltern und meiner Familie ist rar. Umso mehr freut es mich, dass wir fast so wie früher an einem Tisch sitzen und es uns gut gehen lassen. Die Schöngampalm macht es uns dabei sehr einfach.

Hüttenbuch: Wir waren da!

Nachdem wir bestens gespeist und getrunken haben, steht nun ein Eintrag ins Hüttenbuch der schönen Alm an. Da müssen wir nicht viel überlegen, was wir hineinkritzeln.

Mama, i will no bleiba

Auch wenn meine Kids ganz vernarrt in den Spielplatz auf der Schöngampalm sind, bedanken wir uns beim Restaurantpersonal für die gute Bewirtung und machen uns auf dem Weg zurück nach Serfaus. Glücklich und satt wandern wir zu der etwas tiefer gelegenen Talstation der „tierischen“ Almbahn. Heute ist unser Tag! Tierstimmen begleiten unsere Gondelfahrt hoch zur Bergstation. Von der Bergstation geht’s dann über den Goldenen-Mann-Weg zurück zur Bergstation der Schönjochbahn, die man bereits von Weitem sieht. Der Themenweg ist wirklich ein gelungener Abschluss von unserem Familienausflug.

Mein Fazit

Die Grillstation Schöngampalm ist ein leckeres Angebot, das man gerne mit der ganzen Familie teilen kann. Hungrig bleibt nach dem reichhaltigen Barbecue bestimmt keiner. Und inmitten der Berge ist das Barbecue ein noch größeres Erlebnis. Das Bergrestaurant ist zwar nicht direkt mit der Bahn erreichbar, aber eine Wanderung zur Alm ist mit Kids sehr gut machbar. Zudem finden Familien mit kleinen Kindern auf der Schöngampalm eine Wickelmöglichkeit. Auch das Panoramarestaurant BergDiamant am Fisser Joch, vom dem aus man hinunterwandert, bietet eine praktische Familientoilette.

Die Schöngampalm ist auch generell ein lohnenswertes Ausflugsziel für Familien, da ein Spielplatz mit allerlei Spielzeug wie Schubkarren und Holz-Laufrädern sowie ein Streichelzoo mit heimischen Tieren auf Kids wartet. Eduards Highlight: der originelle Hupfstadl. Wir kommen bestimmt wieder! Das nächste Mal leihen wir uns dann ein Bike direkt bei der Schöngampalm aus und düsen die 13 km talwärts nach Fiss. Viele Wege führen schließlich hinunter in die drei Abenteuerdörfer.

Angebot buchen

Knurrt dein Magen auch schon? Dann sichere dir dieses Genuss-Angebot der Fisser Bergbahnen (ab 4 Personen bis max. 10 Personen). Mindestens ein Tag im Vorraus solltest du telefonisch reservieren.

Fisser Bergbahnen GmbH
Seilbahnstraße 44
6533 Fiss
Österreich

Passend dazu ...

Bergrestaurant Leithe Wirt Einkehr Sommer Brunch am Sonntag in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Seilbahn Komperdell GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Hütten-Brunch im Leithe Wirt

Ein Brunch am Sonntagmorgen vertreibt alle Sorgen. Ist da was dran? Im vergangenen Sommer sind ein...
Vegetarischer Haubenkoch Paul Ivic People of SFL Blog Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Ingo Pertramer
Blogartikel

People of SFL: Sternekoch Paul Ivic

Als erster Koch Österreichs schaffte es der Serfauser, mit bedingungslos vegetarischer Küche...
Eintopf mit der Fisser Imperial Gerste Rezepte Familienreigon Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Rezepttipp aus der Region: Veganer Gersteneintopf

Du bist der Meinung, ein Eintopf gehört in den Herbst? Also ich finde, Eintopf geht eigentlich...
Haubenkoch Patrick Landerer auf der Sonnenterrasse seines Restaurants R35 an der Piste in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol People of SFL | © Andreas Schalber
Blogartikel

People of SFL: Haubenkoch Patrick Landerer

Große Klappe und ganz viel Know-how dahinter. Der haubenprämierte Jungkoch macht nämlich, was...
Bergrestaurant Lassida an der Bergstation der Lazidbahn in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | danielzangerl.com
Blogartikel

Einkehr im Lassida: aussichtsreich & prämiert

In Serfaus-Fiss-Ladis wird gemunkelt: Gewissensbisse werden in den Bergrestaurants keine...
Bergrestaurant Zirbenhütte auf der Fisser Nordseite im Winter Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Fisser Bergbahnen GmbH | christianwaldegger.com
Blogartikel

Einkehr in der Zirbenhütte: nachhaltig gut

Die Bergrestaurants in Serfaus-Fiss-Ladis haben sich ein gemeinsames Ziel auf ihre Kochschürzen...
Zubereitung Sirup mit Rosmarin und Zitronen Blog Rezepte Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Rezepttipp aus der Region: Rosmarin-Zitronen-Sirup

Dieser Sirup schmeckt herrlich nach Rosmarin und ist süß und ein bisschen herb zugleich. Probier...
Tiroler Gericht Tearpl Erdäpfel mit Butterschmalz Rezepte aus Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Rezepttipp aus der Region: Tearpl

Heute koche ich ein leckeres Rezept aus dem Fisser Kochbuch: einen Tearpl, auch Erdäpfelriebler...
Rezept Kasmuas in der Eisenpfanne Ofen Restaurant Madatschen Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Rezepttipp aus der Region: Kasmuas

In den Bergen mussten die Bauern früher hart arbeiten und brauchten viel Energie. Ein...
Herbstdekoration im Genussherbst Serfaus-Fiss-Ladis Strohpuppen am Lazid | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Herbstliche Kulinarik-Highlights am Berg

Im Herbst gibt es kulinarisch einige Highlights, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen...