Skifahren und Snowboarden in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Sepp Mallaun
Traumhaft!

Skifahren und Snowboarden

Langsam über den feinen Schnee gleiten, die Freiheit spüren und für einen Moment alle Dinge um sich herum vergessen. Umgeben von frischer Bergluft, wärmenden Sonnenstrahlen, mit Blick in die herrliche Natur. Wo Sie das finden? Ganz klar in den Tiroler Alpen – genauer gesagt in Serfaus-Fiss-Ladis. Kaum ein anderes Familienskigebiet lässt die Herzen von Skifahrern und Snowboardern so hoch schlagen. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie den Winterzauber hautnah!

Pistenplan.

Winterfreuden ohne Grenzen

Sage und schreibe 214 bestens präparierte Pistenkilometer erwarten Sie in den Bergen von Serfaus-Fiss-Ladis. Von leichten Hängen bis zu schwarzen Pisten. Freeriden im Gelände oder Freestylen in einem der acht Fun Areas. Wer lieber ruhige Runden in den frisch gespurten Loipen dreht, für den gibt es eine 22 Kilometer lange Langlaufroute. Ob auf dem Board oder auf zwei Brettern – für jeden ist das Passende dabei!

Alle Informationen zum Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis gibt es hier.

Impressionen Skifahren und Snowboarden

Skispaß mit Freunden | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Snowpark - Fun auf Jumps, Rails und Boxen | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Skifahren in den Bergen Tirols | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
mit dem Snowboard über die Pisten gleiten | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Feel Free - Freeriding im Pulverschnee | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol
Snowboarden - über den Schnee surfen | © Serfaus-Fiss-Ladis/Tirol

Familienskifahren in Tirol

Freuen Sie sich auf nie enden wollenden Skigenuss! Serfaus, Fiss und Ladis verzaubern Wintersportfreunde nicht nur mit typisch tirolerischem Charme, sondern auch mit einem schier unendlichen Angebot für Kinder und Erwachsene. Liebevoll gestaltete Kinderareale, drei Restaurants speziell für Kinder, Kinder-Betreuungseinrichtungen und zwei Skischulen bieten die besten Voraussetzungen für einen angenehmen Familienurlaub.

Mehr Informationen zum Familienurlaub

Die Strecken-Highlights

Diese Strecken-Highlights dürfen Sie in Ihrem Winterurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis auf keinen Fall verpassen:

  • Die Carvingstrecke: Wintersportler, die gerne ihre Carving-Künste ausleben möchten, sind auf der Carvingpiste genau richtig – eine breite und bestens präparierte Piste zum Austoben. Zu finden ist sie bei der „Lawensabfahrt“.

  • Die Speedstrecke und 2 Rennstrecken: Erleben Sie den ultimativen Geschwindigkeitsrausch und messen Sie sich mit anderen Skifahrern und Boardern! Wo das möglich ist? Auf den Rennstrecken an der Lawensbahn in Serfaus und an der Schöngampbahn auf der Fisser Nordseite oder auf der Speedstrecke bei der Zwölferbahn .

  • Die Skimovie-Strecke: Sich einmal wie ein echter Skirennläufer fühlen und bei der rasanten Abfahrt von gleich mehreren Kameras gefilmt werden. Möglich macht’s die Skimovie-Strecke auf der Fisser Nordseite. Lassen Sie sich auf der parallelen Rennstrecke von Spezial-Video-Kameras filmen, um Ihre Fahrkünste zu analysieren oder das Video den Freunden zu schicken. Und Action!

Sicherheit auf und abseits der Skipisten

Damit Unfälle und Zusammenstöße mit anderen Wintersportlern beim Skifahren die Ausnahme bleiben, gibt es einige Verhaltensregeln zu beachten. Diese sorgen für mehr Sicherheit auf den Pisten. Auch bei der Fahrt abseits der Skipisten ist Vorsicht geboten!

Die FIS-Verhaltensregeln im Überblick:

  1. Auf der Piste heißt es, Rücksicht aufeinander zu nehmen und niemanden in eine gefährliche Situation zu bringen.

  2. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit und Fahrweise an Ihr Können, an die Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnisse sowie die Verkehrsdichte an.

  3. Wintersportler, die von hinten angefahren kommen, müssen die Fahrspur so wählen, dass der Vorausfahrende nicht gefährdet wird.

  4. Ob von oben oder unten, von rechts oder von links – überholen ist auf der Piste erlaubt. Halten Sie jedoch ausreichend Abstand zum Vordermann.

  5. Einfahren, Anfahren und Hangaufwärtsfahren: Egal, ob Sie in eine Skiabfahrt einfahren, nach einem Halt wieder anfahren oder sich hangaufwärts schwingen: Vergewissern Sie sich nach oben und unten, dass Sie niemanden dabei in Gefahr bringen.

  6. Anhalten: Wintersportler sollten vermeiden, sich an engen oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt aufzuhalten, vor allem, wenn dazu keine Notwendigkeit besteht. Gestürzte Wintersportler sollten die Sturzstelle so schnell wie möglich freimachen.

  7. Aufstieg und Abstieg: Ein Skifahrer oder Snowboarder, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Abfahrt benutzen.

  8. Jeder Skifahrer muss die Markierung und die Beschilderung auf der Piste berücksichtigen.

  9. Die Pflicht eines jeden Wintersportlers ist es, Erste Hilfe bei Unfällen zu leisten.

  10. Ausweispflicht: Sollte es einmal zum Crash kommen, muss jeder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, seine Personalien angeben.

FÜR IHRE SICHERHEIT

Serfaus-Fiss-Ladis und die Firma Recco möchten gemeinsam für mehr Sicherheit im Skigebiet sorgen.
Das Lawinenverschüttetensuchsystem RECCO® wird weltweit zur schnellen Lokalisierung von Verschütteten eingesetzt.

www.recco.com

Tipps für sicheres Freeriden im Gelände

  • Brechen Sie nie alleine ins offene Gelände auf! Abseits der Pisten gilt das sogenannte „Buddy-Prinzip". Das heißt: gegenseitig kontrollieren und absichern.

  • Informieren Sie sich vor Ihrem Trip in die Berge über die aktuelle Lawinensituation und die Schnee- und Wetterverhältnisse. Häufig hilft hier auch ein kurzes Gespräch mit Einheimischen.

  • Nie ohne ein LVS-Gerät losgehen! Testen Sie es vorab auf Vollständigkeit und Funktion.

  • Achten Sie auch auf die Lawinenwarnleuchten und Hinweisschilder im Skigebiet.

  • Speichern Sie die Notrufnummern sowie die Nummer der Alarmierungszentrale der Bergbahnen in Serfaus-Fiss-Ladis im Mobiltelefon ein.

Die Neugierde ist geweckt? Dann buchen Sie jetzt! Sie sind nur noch wenige Augenblicke davon entfernt, Ihren perfekten Urlaub im Schnee zu erleben.

Übersicht der Notfallnummern in Österreich bzw. in Serfaus-Fiss-Ladis

Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung: 144
Euronotruf: 112
Bergrettung: 140
Pistenrettung Serfaus: +43/5476/6203-319
Pistenrettung Fiss-Ladis: +43/5476/6396
Info-Hotline Seilbahn Komperdell Serfaus: +43/5476/6203
Info-Hotline Bergbahnen Fiss-Ladis: +43/5476/6396

NOTFALL APP BERGRETTUNG TIROL

Die App ist für all jene Naturliebhaber und Freizeitsportler in Tirol gedacht, die sich gerne im Freien und in den Bergen bewegen und über ein Smartphone mit iOS oder Android Betriebssystem verfügen. Sie ist die einzige Notfall-App, die direkt an die Leitstelle Tirol angeschlossen ist.

Die wichtigsten Funktionen im Notfall umfassen:

  • Automatische Übermittlung der Personen- und Standortdaten (GPS-Koordinaten) an die Leitstelle Tirol per Internet oder SMS
  • Herstellen einer Telefonverbindung zur Leitstelle Tirol
Mehr erfahren

Was tun bei einem Lawinenabgang?

Passend dazu ...