A - Z

Totenkapelle - Kriegerdenkmal

Links neben der Fassade der neuen Pfarrkirche steht die von Paul Ilmer erbaute Aufbahrungshalle, die außen als Kriegerdenkmal für die Gefallenen beider Weltkriege gestaltet ist. So schuf Josef Staud den Bronzechristus als Überwinder des Todes und die Bronzetür mit den Namen der Toten und dem Erzengel Michael als Sinnbild für den Durchgang zum Leben. Die ebenfalls von Staud entworfenen Farbglasfenster im Inneren führen die Erlössymbolik fort. Das zentrale Fenster in der Türachse zeigt den Auferstandenen, die beiden Fenster zuseiten des Aufbahrungsplatzes versinnbildlichen Schmerz und Hoffnung. Zur weiteren Einrichtung gehören ein barockes Bild des Hl. Aloisius und eine Prozessionsmadonna aus dem 19. Jahrhundert.



Kontakt

Kriegerdenkmal
AT 6534 Serfaus

Routenplaner