Gepflegte Landschaft in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Socialweb
Socialweb

Immer schön sauber bleiben

05.09.2017 · Berge erleben
Richard Althaler wandelt auf schmalen Pfaden. Der Almmeister aus Serfaus mahnt kräftig, wenn es um den Schutz der Almen geht. Eine intakte Natur ist ihm wichtig – sie ist sein Zuhause, sein Lebensraum, seine Berufung. Und die Zukunft Tirols.

Großer Mann, große Taten! Wenn es um die Landschaftspflege und den Schutz der Almen geht, kennt Richard Althaler nichts. Dem 56-jährigen Landwirt ist der Verhaltenskodex in der Natur äußerst wichtig. Wie der lautet? Bleib auf den Wegen und schütze die Natur! Richard ist Almmeister und Landwirt mit einer Pension in Serfaus.

Richard Althaler aus Serfaus Fiss Ladis in Tirol achtet besonders auf die Landschaftspflege | © Socialweb

Im Sommer kümmert er sich um die Komperdell Alpe. „Wir sind die größte Kuhalpe in ganz Tirol, haben 181 Melkkühe und 27 trockenstehende Tiere, die von uns betreut werden. Mein Job ist es, das Personal anzustellen und ich muss die Ställe füllen.“ Dass die Kuhalpe bei weitem kein Streichelzoo ist, vergisst so mancher Wanderer. „Jeder sollte auf den angelegten Wegen bleiben und nicht durch das Feld oder die Weiden springen.“

Eine Kuh auf der Komperdell Alpe in Serfaus in Tirol | © Serfaus Fiss Ladis
Kuhstall auf der Komperdell Alpe in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Serfaus Fiss Ladis
Der Stall auf der Komperdell Alpe in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Serfaus Fiss Ladis

Mähen und beweiden

Seit 14 Jahren macht Richard seinen Job auf der Alm nun schon. Dazu zählt auch die Pflege der Landschaft. „Pflegen heißt mähen und beweiden. Beweiden ist auf den Almen deshalb so wichtig, weil sie sonst schnell zuwachsen.“ Ist eine Alm überwuchert, kann dort kein Vieh mehr hinauf, auch die Gäste bleiben aus. „Allgemein wächst jedes Jahr viel Fläche in Tirol zu.“ Ohne Pflege verwildert nicht nur die Landschaft, auch die Lawinengefahr steigt. Der Schutz der Natur liegt Richard sehr am Herzen: „Ich habe alles von meinem Vater übernommen und mir ist es wichtig, dass die Landschaft auch weiterhin gepflegt wird.“ Jeder Bauer kann seinen kleinen Beitrag dazu leisten. Wie? „Grundstücke mähen“, sagt Richard.

Doch um die Natur sauber zu halten, ist nicht nur die Arbeit der Bauern gefragt, sondern auch die Aktion jedes Einzelnen: „Bitte werft nichts weg und tragt den Müll wieder hinunter ins Tal“, sagt der Almmeister.

Gepflegte Landschaft in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Socialweb

Passionierter Saubermann

Doch woher kommt die Leidenschaft zum Saubermann? Ganz einfach: Richard will seine Heimat und seinen Lebensraum schützen. Auch deshalb, weil eine intakte Landschaft die Gäste anzieht, für die und von denen er letztendlich lebt.

Doch nicht nur der Almmeister zehrt davon. Ein ganzes Land profitiert von einer reinen Zukunft: Tirol gilt als eine der saubersten Regionen überhaupt. Ein Status, der Touristen anlockt und Einheimische stolz macht. Verhalten wir uns doch dementsprechend.

Also: Bitte sauber bleiben!

Inkasso mit Ledertasche und Schaffnerzange in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

LIFT ME UP - Liftgeschichten von 1970 bis zur Jahrtausendwende

Von Einsersesselliften über moderne Sessellifte hin zu Gondelbahnen. Der technische Fortschritt...
Die Pendelbahn Komperdell in Serfaus in Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

LIFT ME UP - Liftgeschichten von 1912 bis 1969

Ein geschichtlicher Exkurs in eine Ära, in der sich „Liftboys“ und „Stationswächter“ an...
Der Masner Express von Elmar in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Alpen-Ferrari bittet zum Einstieg

Knallrot und 490 PS unter der Haube – der Masner Express in Serfaus-Fiss-Ladis ermöglicht es...
Blogartikel

10 Wintererlebnisse in Serfaus-Fiss-Ladis: Das empfehlen unsere Gäste

Auch im Winter ist die Liste an Dingen, die man in Serfaus-Fiss-Ladis erleben kann, lang und...
Blogartikel

Wanderung zum Schönjöchl über den Schadenstock

Über Stock und vor allem Stein: Eine Wanderung über den Schadenstock – einer einmaligen...
Blogartikel

Mit drei Gipfelsiegen von Serfaus nach Fiss

Eine Wanderung entlang des Grats von Serfaus nach Fiss bietet neben dem permanent traumhaften...
Blogartikel

100 Tage, 100 Nächte, 100 Mal früh aufstehen - ohne Ausnahme

So ein Alltag auf der Alm kann viele schöne Momente bringen, jedoch auch sehr anstrengend sein....
Blogartikel

Kleine Details - GROSSE WIRKUNG

Urlaub auf höchstem Niveau mit viel Liebe zum Detail. Doch was passiert alles hinter den...