Larissa | © Larissa
Larissa

100 Tage, 100 Nächte, 100 Mal früh aufstehen - ohne Ausnahme

16.06.2018 · Berge erleben, Sommer
So ein Alltag auf der Alm kann viele schöne Momente bringen, jedoch auch sehr anstrengend sein. Doch jeder, den der „Alpvirus“ einmal ergriffen hat, behauptet das Gleiche: „Auf der Alm, da ist das Leben irgendwie anders.“

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag 3.00 Uhr: Der Wecker klingelt, draußen ist es dunkel und kalt, im Bett wohlig warm und dennoch muss man auf der Alm zu dieser frühen Stunde seinen Schlafplatz verlassen, denn für die Hirten, Senner oder Staller auf der Alm heißt es „Tagwache“ und ab in den Stall. Es warten, wie hier auf der Fisser Kuhalm, fast 100 Kühe, die gemolken werden müssen. Obwohl sich der Tagesablauf eines Hirten auf der Alm grundsätzlich wiederholt, weiß man nie, was einen an jedem neuen Tag schönes oder doch unerwartetes erwartet. 

Melken, reinigen, frühstücken und raus auf die Weide

Das Melken dauert ca. zwei Stunden. Nach dem Melken werden die Melkmaschinen gereinigt und die Milch wird zum Weiterverarbeiten in einem gekühlten Kessel gelagert. Gegen 5.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Frühstück, welches von den Almbediensteten zubereitet wird und um spätestens 6.30 Uhr heißt es für die Tiere und den Hirten dann: Raus aus dem Stall und rauf auf die Weide.

Auf den Almen werden jeden Tag neue Weideplätze aufgesucht. Die „Triebzeit“ (der Gang von der Alm bis zur Weide) kann bis zu zwei Stunden dauern. Der Hirte muss bei jeder Witterung vor die Tür und bei "seinen" Tieren bleiben. Das Frühaufstehen wird oftmals mit wunderschönen Sonnenaufgängen, so wie hier oberhalb der Fisser Kuhalm, belohnt.

Im Einklang mit der Natur...

So ein Tag, ganz allein auf der Weide mit den Tieren, kann sich oft ganz schön in die Länge ziehen. Vor allem, wenn das Wetter oder die Temperaturen nicht dem Wunsch des Hirten entsprechen. Ablenkung wäre hier sehr willkommen. Oftmals ist das Smartphone ohne Netzempfang und der nächste Zeitungsstand befindet sich auch nicht gerade um die Ecke. Man hat sehr viel Zeit die Tiere und die Natur zu beobachten und ab und zu muss auch mal ein kurzes Nickerchen sein, denn auf die Dauer sind vier Stunden Schlaf in der Nacht einfach zu wenig. Über den Sommer wird auf der Alm auch einiges an Tabak gebraucht und geraucht. Glücklicherweise kommen hin und wieder auch Wanderer vorbei und so kann man, auf gut tirolerisch gesagt, „an gmiatlicha Ratschr“ (eine gemütliche Plauderei) starten. „Vor allem Gäste sind immer sehr interessiert und wollen sehr viel über unser Leben und unseren Tagesablauf wissen“, erzählt mir der Hirte von der Fisser Kuhalm. „So ein Gespräch kann dann schnell mal eine Stunde oder länger dauern.“

Frische Milch, Butter und Käse

Auf der Fisser Kuhalm wird die Milch von einem Tiroler Milchverarbeitungsbetrieb in großen Tanks abgeholt und weiterverarbeitet. Auf den Almen Komperdell und Lawens in Serfaus wird die Milch täglich von den Sennern frisch zu Käse und Butter verarbeitet.

Gegen 17.00 Uhr heißt es für die Tiere dann wieder: Zurück in den Stall. Für die Tiere, nach einem sehr warmen Tag, oftmals eine große Anstrengung. Bevor es für die Hirten wieder in den Stall geht um die Tiere zu melken, wird gemeinsam gegessen. Dann wird bis ca. 22.00 Uhr gemolken. Nach dem Melken und dem Reinigen der Maschinen heißt es um 23.00 Uhr „Nachtruhe“. Aber diese wird nicht von langer Dauer sein, denn immerhin klingelt der Wecker bereits in vier Stunden wieder und die Arbeit auf der Alm beginnt von vorne.

Ein Blick ins Almleben in Serfaus-Fiss-Ladis

Um einen genaueren Blick hinter die Kulissen der Komperdell Alpe zu werfen, gibt es die Möglichkeit, jeden Dienstag an der Sennereiführung mit anschließender Verkostung teilzunehmen. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr bei der Talstation der Komperdellbahn in Serfaus. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und kann bis Montagabend im Infobüro Serfaus erledigt werden (Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl).

Passend dazu ...

Wandern in der Gruppe mit geprüftem Wanderführer Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Geführte Wanderungen: 6 gute Gründe dafür

Wie wär’s mit einer geführten Wanderung in deiner Urlaubsregion? Die geprüften Wanderführer...
Wandern mit der ganzen Familie im Naturdenkmal Fisser Gonde in der familienfreundlichen Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol in Österreich. | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH I christianwaldegger.com
Blogartikel

Ruhe und Natur erleben im Naturdenkmal Fisser Gonde

In Fiss, oberhalb der Möseralm, befindet sich das Naturdenkmal Fisser Gonde. Doch was erwartet...
Der Urgsee in Serfaus-Fiss-Ladis lädt zum Abkühlen der Füße ein | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Abkühlung in den Bergen

Wenn der Sommer Einzug hält, sucht der Mensch die Abkühlung in den Bergen. Daher heißt es für...
3D-Bogenschießen Parcours Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis Tirol Madatschen Lukas Geiger Aktivitäten mit Kindern | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Bogenschießen in den Bergen

Du wolltest schon immer mal mit Pfeil und Bogen schießen, dich wie Robin Hood fühlen – doch...
Fitnesstipp David Lenz Leiter Fitnessstudio Fit und Gsund Trainieren in Serfaus Ernährungsplan Fitnessplan Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

SFL-Fitnesstipp: Fit fürs Biken

Du kannst es kaum erwarten, dich auf den Sattel zu schwingen und die Berge von Serfaus-Fiss-Ladis...
Entspannter Sommerurlaub mit Kindern in den Bergen kostenlose Kinderbetreuung interaktive Wanderwege Bikeschule Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Fabian Schirgi
Blogartikel

Raus aus den vier Wänden - Sehnsucht Sommer

Hast du genug von deinen grauen vier Wänden und so richtig Gusto auf die bunte weite Urlaubswelt...
Eine Bank, am Wegesrand von Serfaus-Fiss-Ladis, mit einem schönen Ausblick auf die umliegenden Bäume und die Tiroler Bergwelt | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH I Andreas Kirschner
Blogartikel

Bankla hocka in Serfaus-Fiss-Ladis

Dem Alltagstrubel entfliehen und einfach einmal einen Moment innehalten, die Ruhe der Natur...
Blogartikel Winterurlaub Sommerurlaub Ganzjahresregion Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Winter- und Sommerurlaub: 8 Eindrücke

Bist du ein Winter- oder doch eher ein Sommermensch? Oder irgendwie beides, so wie ich? Das ganze...
Rodelbahn Serfaus Alpkopf Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Rodelgeschichten, die das Leben so schreibt

Wenn wir heutzutage an Rodeln denken, denken wir an verschneite Winterwälder, durch die der...
Langlaufen im Wintersportort Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Unterwegs auf gespurten Wegen

Auch wenn wir uns leider noch etwas gedulden müssen, bis wir wieder alle SFL-Fans bei uns in der...