Mann ghet im Winter eine Skitour auf den Furgler in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Socialweb
Socialweb

Firn fahren am Furgler

06.04.2017 · Berge erleben, Winter
Mit den Tourenski auf den Serfauser Hausberg und dann durch den Firn wieder zurück ins Tal.

Komm wir gehen "Firn fahren" oder "es hat aufgefirnt". Begriffe die man beim Frühlingsskilauf gerne verwendet. Doch was ist "Firn" eigentlich?


Was ist Firn? (M)ein Erklärungsversuch

Firn entsteht im Frühjahr, wenn die Schneedecke bereits komplett durchgetaut ist, über Nacht gefriert und am nächsten Tag von oben her langsam wieder taut. Am idealsten lässt er sich fahren, wenn 2-3 cm der Oberfläche "aufgefirnt" sind.

"Firn fahren" ist auf- und abseits der Pisten möglich. In diesem Blogartikel wird die Firnabfahrt mit einer wunderschönen Skitour verbunden. Diese führt auf den 3.004 Meter hohen Furgler, dem Hausberg der Serfauser.


Die Skitour auf den Furgler

Wir fahren mit der Komperdellbahn in Serfaus bis zur Bergstation und wenige Meter auf Skiern zur Talstation der Planseggbahn. Anschließend mit der Planseggbahn nach oben auf 2.376 Meter. Dann auf den zwei Brettern nochmals ein paar Meter die Kerbabfahrt (Pistennummer 110 - schwarze Abfahrt) hinunter bis zur Kerbhütte am rechten Pistenrand. Dort heißt es: Felle anbringen und auf in Richtung Gipfelkreuz.

Von der Kerbhütte über den Furglersee überwindet man rund 850 Höhenmeter bis zum Gipfel am Furgler. Für diese Tour muss man rund 2 - 2,5 Stunden Aufstiegszeit einplanen. Wer es ganz sportlich mag, kann die Tour auch von der Talstation der Komperdellbahn in Angriff nehmen.


Jeder Schwung ein Genuss

Am Gipfel des Furglers angelangt kann man das herrliche Bergpanorama und den "Rundumblick" genießen. An diesen imposanten Bildern kann man sich kaum sattsehen. Doch ... Wer rauf will, muss natürlich auch wieder runter. Also heißt es: Felle bei den Tourenski abziehen und den Firn genießen.

Auf der Abfahrt fährt man am besten in Richtung Scheidbahn bzw. Obere Scheidbahn und dann kommt man einfach und schnell über das Laustal und die Laustalbahn wieder zurück zum Komperdell. Einkehren kann man anschließend im Panoramarestaurant Komperdell, im Kölner Haus oder in der Sportalm.


Alles im Auge haben - Sicherheit geht immer vor

Eine Tour ist ein wunderschönes Erlebnis, wenn man dabei die wichtigsten Regeln beachtet. So gilt es immer, die Schneesituation, die Wetterlage und vor allem die Lawinensituation genau zu studieren und falls man geländeunkundig ist, sich weitere Informationen von Spezialisten einzuholen. So wäre bei dieser Tour eine vorherige Nachfrage bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seilbahn Komperdell, der Skischule Serfaus (die Skischule Serfaus bietet auch geführte Touren an) oder der Bergrettung Serfaus ratsam. Ebenso gehören ein Pieps, eine Lawinenschaufel und eine Sonde in den Tourenrucksack, welcher am besten mit einer Airbag-Funktion ausgestattet ist. Wenn man alleine unterwegs ist, sollte man immer jemanden informieren wohin man geht und wann man seine Rückkehr geplant hat.

Für das Abfahren sollte ein Helm getragen werden. Getreu dem Motto: Wer Hirn hat, schützt es!


Eine Skitour auf den Furgler - ein unvergessliches Erlebnis in Serfaus-Fiss-Ladis. Wir wünschen viel Spaß und unvergessliche Augenblicke.


Passend dazu ...

Atemberaubende Sprünge über die Kicker und Hindernisse sind in den Fun Areas und Snowparks im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis möglich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Feel Free: Freestyle-Feeling in den Fun Areas von Serfaus-Fiss-Ladis

Willkommen im Snowpark-Paradies von Serfaus-Fiss-Ladis! Hier erleben Snowboarder und Freeskier...
Die Böderkopfabfahrt ist eine rote Abfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Februar 2024 – Böderkopfabfahrt

Der Februar eignet sich hervorragend zum Skifahren. Die Skisaison ist in vollem Gange, reichlich...
Nightflow: Jede Woche Action und Begeisterung bei der Abendshow in Fiss | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Voller Einsatz für den Nightflow: Hinter den Kulissen der Skishow in Fiss

Jeden Dienstag verwandelt sich die Piste auf der Fisser Möseralm in eine große Arena: Dann zeigen...
Winterwandern in den Bergen von Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Winterwandern in SFL - Ein Genuss

Der Schnee knirscht unter den Schuhen und der traumhafte Rundblick nimmt einem den Stress. Beim...
Die Schönjochabfahrt West ist eine schwarze Abfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Jänner 2024 - Schönjochabfahrt West

Für die Piste des Monats waren wir dieses Mal in Fiss auf der Nordseite unterwegs. Die Abfahrt...
Die Masnerabfahrt im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis hat die Pistennummer 155 und ist eine rote Piste. Sie führt von der Bergstation der Arrezjochbahn ins Masnergebiet | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Piste des Monats Dezember 2023 - Masnerabfahrt

Unsere Piste des Monats Dezember 2023 ist die Masnerabfahrt. Die rote Piste im malerischen...
Die Kindertrachtengruppe aus Fiss in Tirol in ihrem traditionellen Gewand | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Tracht und Taktgefühl

Polkas, Boarische, Plattler: Die Kinder der Trachtengruppe Fiss kennen sie alle. Mit traditionellen...
Der Kirchturm von Serfaus vor einem Nebelmeer | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Stammgäste erzählen - „Serfaus-Fiss-Ladis zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben“

Viele der Stammgäste in Serfaus-Fiss-Ladis besuchen die Region seit ihrer Kindheit: Sie sind mit...
Aufregende Events in den Tiroler Berge | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Fabian Schirgi
Blogartikel

Eine Woche, die begeistert!

"Im Herbst gibt es in SFL nichts zu tun?" Diese Annahme sollte man schnell überdenken. Im...
Herbst in Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Gründe warum wir den Herbst in SFL lieben

Kürzere Tage, ungemütliches Wetter und miese Laune? Überhaupt nicht! Vielmehr erwarten uns bunt...