Mann ghet im Winter eine Skitour auf den Furgler in Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Socialweb
Socialweb

Firn fahren am Furgler

06.04.2017 · Berge erleben
Mit den Tourenski auf den Serfauser Hausberg und dann durch den Firn wieder zurück ins Tal.

Komm wir gehen "Firn fahren" oder "es hat aufgefirnt". Begriffe die man beim Frühlingsskilauf gerne verwendet. Doch was ist "Firn" eigentlich?

Was ist Firn? (M)ein Erklärungsversuch

Firn entsteht im Frühjahr, wenn die Schneedecke bereits komplett durchgetaut ist, über Nacht gefriert und am nächsten Tag von oben her langsam wieder taut. Am idealsten lässt er sich fahren, wenn 2-3 cm der Oberfläche "aufgefirnt" sind.

"Firn fahren" ist auf- und abseits der Pisten möglich. In diesem Blogartikel wird die Firnabfahrt mit einer wunderschönen Skitour verbunden. Diese führt auf den 3.004 Meter hohen Furgler, dem Hausberg der Serfauser.

Die Skitour auf den Furgler

Wir fahren mit der Komperdell-Lazid Bahn in Serfaus bis zur Mittelstation und wenige Meter auf Skiern zur Talstation der Planseggbahn. Anschließend mit der Planseggbahn nach oben auf 2.376 Meter. Dann auf den zwei Brettern nochmals ein paar Meter die Kerbabfahrt (Pistennummer 110 - schwarze Abfahrt) hinunter bis zur Kerbhütte am rechten Pistenrand. Dort heißt es: Felle anbringen und auf in Richtung Gipfelkreuz.

Von der Kerbhütte über den Furglersee überwindet man rund 850 Höhenmeter bis zum Gipfel am Furgler. Für diese Tour muss man rund 2 - 2,5 Stunden Aufstiegszeit einplanen. Wer es ganz sportlich mag, kann die Tour auch von der Talstation der Komperdellbahn in Angriff nehmen.

Jeder Schwung ein Genuss

Am Gipfel des Furglers angelangt kann man das herrliche Bergpanorama und den "Rundumblick" genießen. An diesen imposanten Bildern kann man sich kaum sattsehen. Doch ... Wer rauf will, muss natürlich auch wieder runter. Also heißt es: Felle bei den Tourenski abziehen und den Firn genießen.

Auf der Abfahrt fährt man am besten in Richtung Scheidbahn bzw. Obere Scheidbahn und dann kommt man einfach und schnell über das Laustal und die Laustalbahn wieder zurück zum Komperdell. Einkehren kann man anschließend im Panoramarestaurant Komperdell, im Kölner Haus oder in der Sportalm.

Alles im Auge haben - Sicherheit geht immer vor

Eine Tour ist ein wunderschönes Erlebnis, wenn man dabei die wichtigsten Regeln beachtet. So gilt es immer, die Schneesituation, die Wetterlage und vor allem die Lawinensituation genau zu studieren und falls man geländeunkundig ist, sich weitere Informationen von Spezialisten einzuholen. So wäre bei dieser Tour eine vorherige Nachfrage bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seilbahn Komperdell, der Skischule Serfaus (die Skischule Serfaus bietet auch geführte Touren an) oder der Bergrettung Serfaus ratsam. Ebenso gehören ein Pieps, eine Lawinenschaufel und eine Sonde in den Tourenrucksack, welcher am besten mit einer Airbag-Funktion ausgestattet ist. Wenn man alleine unterwegs ist, sollte man immer jemanden informieren wohin man geht und wann man seine Rückkehr geplant hat.

Für das Abfahren sollte ein Helm getragen werden. Getreu dem Motto: Wer Hirn hat, schützt es!

Eine Skitour auf den Furgler - ein unvergessliches Erlebnis in Serfaus-Fiss-Ladis. Wir wünschen viel Spaß und unvergessliche Augenblicke.

Hund Lemmi beim Wandern in Serfaus Fiss Ladis in Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

An der Spitze der Samnaungruppe

Raus aus dem Bürostuhl, rein in die Wanderklamotten und Serfaus-Fiss-Ladis auf zwei Beinen und...
Einen perfekten Ausblick genießt man vom Murmeltiersteig in Serfaus Fiss Ladis in Österreich. Das ist Wanderurlaub für die ganze Familie in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Pfeifkonzert hoch über Serfaus

Das Wandergebiet Serfaus-Fiss-Ladis erstreckt sich von 1.200 auf über 3.000 m. Reichlich Platz...
Inkasso mit Ledertasche und Schaffnerzange in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

LIFT ME UP - Liftgeschichten von 1970 bis zur Jahrtausendwende

Von Einsersesselliften über moderne Sessellifte hin zu Gondelbahnen. Der technische Fortschritt...
Die Pendelbahn Komperdell in Serfaus in Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

LIFT ME UP - Liftgeschichten von 1912 bis 1969

Ein geschichtlicher Exkurs in eine Ära, in der sich „Liftboys“ und „Stationswächter“ an...
Der Masner Express von Elmar in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Alpen-Ferrari bittet zum Einstieg

Knallrot und 490 PS unter der Haube – der Masner Express in Serfaus-Fiss-Ladis ermöglicht es...
Blogartikel

10 Wintererlebnisse in Serfaus-Fiss-Ladis: Das empfehlen unsere Gäste

Auch im Winter ist die Liste an Dingen, die man in Serfaus-Fiss-Ladis erleben kann, lang und...
Blogartikel

Wanderung zum Schönjöchl über den Schadenstock

Über Stock und vor allem Stein: Eine Wanderung über den Schadenstock – einer einmaligen...
Blogartikel

Mit drei Gipfelsiegen von Serfaus nach Fiss

Eine Wanderung entlang des Grats von Serfaus nach Fiss bietet neben dem permanent traumhaften...