Skifahrer fährt mit der GoPro über die Ladisabfahrt im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis in Tirol | © Serfaus Fiss Ladis
David | © David
David

Piste des Monats - Ladisabfahrt

19.02.2017 · Berge erleben, Winter
Unsere Piste des Monats Februar ist die Ladisabfahrt. Die perfekte Piste für die ersten Schwünge im Skiurlaub.

Nachdem wir euch im Jänner die Harbalobabfahrt Nr. 81 vorgestellt haben, präsentieren wir euch im Februar die Ladisabfahrt Nr. 1 in unserer Blogreihe "Piste des Monats".

Woher die Ladisabfahrt ihren Namen hat, ist unschwer zu erraten. Ist man am Ende der Ladisabfahrt angelangt, so ist man auch am "unteren Ende" des Skigebiets Serfaus-Fiss-Ladis. In Ladis gibt es direkt an der Sonnenbahn zahlreiche Parkmöglichkeiten. So ist der kleineste der der Orte ein perfekter Ausgangspunkt für einen Skitag am Hochplateau.

Die Ladisabfahrt mag für viele auf den ersten Blick "sehr einfach und unspektakulär" wirken, doch für viele unserer kleinen Gäste ist diese Piste das erste große Highlight. Denn nachdem sie in Bertas Kinderland erstmals auf die "zwei Bretter die die Welt bedeuten" gestellt wurden, oftmals auch ein erstes Mal in Berührung mit Schnee gekommen sind und in der Skischule Fiss-Ladis "Pizza" und "Kurven fahren" gelernt haben, ist die Ladisabfahrt die erste Piste, die von den SkilehrerInnen mit ihren Skizwergen in Angriff genommen wird.

Die Ladisabfahrt ist auch ideal für alle, die noch nicht so geübt auf Skiern sind und jene, die den Skitag gerne gemütlich angehen.

Für Kinder gibt es auf der Ladisabfahrt das Indianerland zu erkunden. Für alle die noch einen Zwischenstopp einlegen wollen, bietet sich der Weiberkessl perfekt für einen Einkehrschwung an. Am Ende der Ladisabfahrt ist auch noch Après-Ski im Geigaloch möglich.

Fakten der Ladisabfahrt Nr. 1

Start: Sonnenbahn Mittelstation auf 1.550 Metern Seehöhe
Ende: Sonnenbahn Talstation auf 1.210 Metern Seehöhe
Höhendifferenz: 340 Meter
Länge: 3.000 Meter
Schwierigkeitsgrad: blau (einfach)

Rodelbahn Serfaus Alpkopf Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Rodelgeschichten, die das Leben so schreibt

Wenn wir heutzutage an Rodeln denken, denken wir an verschneite Winterwälder, durch die der...
Langlaufen im Wintersportort Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Unterwegs auf gespurten Wegen

Auch wenn wir uns leider noch etwas gedulden müssen, bis wir wieder alle SFL-Fans bei uns in der...
Schneeschuhwandern in Serfaus-Fiss-Ladis Tirol Österreich Familie | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Leise Schneeschuhwanderungen

Derzeit ist unsere Welt eher klein, wir verbringen viel Zeit in unserem Zuhause. Die Welt da...
12 m hoher Wodeturm mit Blick ins Kaunertal, Inntal und nach Fließ | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Genießen mit Aussicht - Top Aussichtsplätze im Sommer in SFL

In der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis gibt es bekanntlich für Groß und Klein so einiges zu...
Hexensee in Serfaus-Fiss-Ladis in Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Wandern auf den Spuren der Schmuggler

Der Wandertipp des Monats August hat nicht nur landschaftlich einzigartige Highlights zu bieten,...
Der Serfauser Sauser ist eine Flugattraktion in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol für die ganze Familie | © christianwaldegger.com
Blogartikel

Wer saust denn da auf dem Serfauser Sauser?

Heute verliert Mama mal den Boden unter den Füßen. Und zwar ganz bewusst, mit reichlich...
Der Almtrail in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis ist einer der vielen Singletrails auf der Tiroler Hochplateau | © christianwaldegger.com
Blogartikel

Sicheres Mountainbiken: 4 Tipps zur Ausrüstung, Routenplanung & Co.

Mein Name ist Ferdinand und ich bin begeisterter Mountainbiker und ein großer Fan von SFL. Das...
Ausstieg Klettersteig Ladis in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol mit Blick auf das Tiroler Oberinntal | © Serfaus-Fiss-Ladis
Blogartikel

Klettern mit Aussicht in Ladis

Auf alle Klettermaxe wartet seit diesem Sommer ein spektakuläres Erlebnis in Ladis. Und zwar drei...