Das Krismerhaus beheimatet heute die Galerie am Kirchplatz in Fiss in Tirol | © Socialweb
Socialweb

In Fiss schlägt ein rätoromanisches Herz

18.03.2017 · Dabei sein, Ganzjährig
In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die ältesten Häuser in Fiss.

Fiss, ein „Stern“ des touristischen Dreigestirnes Serfaus-Fiss-Ladis, hat lange und vor allem alte historische Wurzeln. Verlief doch die römische Heeresstraße, die Via Claudia Augusta durch Fiss. Ich wollte bei einem Besuch in Fiss die letzten noch bestehenden rätoromanischen Häuser etwas näher anschauen.

Der Dorfkern von Fiss gehört unbestritten zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes. Denn das rätoromanische Erbe ist auch hier noch auszumachen. Wie zum Beispiel das mächtige ‚S'Paules und S'Seppls Haus‘ nahe des Dorfzentrums. In diesem wuchtigen Gebäude ist heute das Heimatmuseum untergebracht.

Rätoromanische Häuser stehen einander zugewandt

Rätoromanische Häuser wurden ursprünglich zu Ensembles gruppiert. Durch die Kriege wurden auch die Dörfer des Sonnenplateaus im Oberen Gericht in Mitleidenschaft gezogen. Vor allem der Einfall der Appenzeller Bauern hatte nachhaltige Konsequenzen: die Bauern brannten die Dörfer bis auf ihre Grundmauern nieder.

Beim Wiederaufbau verwendete man dann statt Holz eben Stein. Und: Die Häuser rückten näher zusammen. Damit wurde die Verteidigungsmöglichkeit entscheidend verbessert. Die Gefahr einer Feuersbrunst stieg jedoch beträchtlich.

Die wenigen, noch in rätoromanischem Stil gebauten Häuser in Fiss stehen einander zugewandt um kleine Plätze mit Brunnen in der Mitte. Und weshalb sind sie nicht der Sonne zugekehrt? Die Rätoromanen hatten funktionierende genossenschaftliche Dorf- und Wirtschaftsorganisationen und deshalb dem Dorfplatz mit dem Brunnen oder der Straße zugewandt.

Auf der Via Claudia

Beim Kores-Haus mit seinem einzigartig-massiven Runderker biegt die Via Claudia ab. Etwas weiter der Via Claudia folgend erreicht man den Durchfahrtshof Praxles mit seiner originalen Fassade. So hat Fiss einmal ausgeschaut, denke ich mir.

In Blickweite des Praxles-Hofs ragt die Fisser Kirche zum Hl. Johannes dem Täufer in den blauen Himmel. Der Platz vor der Kirche mit dem Brunnen vermittelt wiederum ein wohliges Gefühl mit viel Holz an den Gebäuden. Eine schmale Gasse führt dann zur Galerie am Kirchplatz, die zusammen mit der Kirche ein schönes Ensemble bildet.

Ja, und in Fiss existiert noch das Wort „CHESA“, das im benachbarten rätoromanischen Teil von Graubünden allerorten auftaucht. Chesa bedeutet Heim, zuhause, Wohnung. Also ein allerletzter Rest der wohlklingenden rätoromanischen Sprache hat sich doch auch noch in den Hausbezeichnungen in Fiss erhalten.

Dass Fiss im Winter sehr attraktiv für Urlauber ist, steht außer Zweifel. Das Bergpanorama ist absolut einzigartig, die Landschaft wunderschön. Für mich ist es aber keine Überraschung, dass Fiss auch im Sommer als Urlaubsort sehr gefragt ist. In Fiss sieht man an diesen Häusern noch die bäuerlichen und architektonischen Wurzeln und das allein schon ist für viele Menschen in diesen hektischen Zeiten besonders wichtig.

Passend dazu ...

Beschneier auf einem Skidoo in Serfaus-Fiss-Ladis Überprüfung der Schneelanzen und Kanonen | © Seilbahn Komperdell GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Backstage bei den Beschneiern - Teil 2

Das Thermometer zeigt -10 Grad an, die Luftfeuchtigkeit beträgt 35%. Windstill. Es herrschen...
Zusammenschluss Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

SFL-Zeitreise: Zusammenschluss Serfaus-Fiss-Ladis

Der 12. Dezember 1999 ging in die Geschichte des vergangenen Jahrtausends ein. Die Skigebiete...
Alte Postkarte von Serfaus Skitourengeher Zeitreise durch die Region Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Wolfgang Gritzner
Blogartikel

SFL-Zeitreise: Pistenpläne von ameah

Beim Betrachten alter Pistenpläne, Landkarten und Urlaubsprospekte von Serfaus, Fiss und Ladis...
Alter Einsersessellifts von Ladis nach Fiss Geschichten von früher Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Meinrad Senn
Blogartikel

SFL-Zeitreise: Einsersessellifte von ameah

Das waren noch Zeiten, als sich Wintersportler einzeln auf den Berg schaukeln ließen:...
Liftwart Siegfried Waldner altes Liftticketsystem mit Lochzange Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis | © Seilbahn Komperdell GmbH
Blogartikel

SFL-Zeitreise: Liftkarten von ameah

Berührungsloser Zutritt ins Skigebiet? Das war damals noch Zukunftsmusik, die Technik der heutigen...
Blog Serfaus-Fiss-Ladis Backstage bei den Beschneiern Schneiber Christoph bei der Revision einer Schneekanone | © Seilbahn Komperdell GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Backstage bei den Beschneiern - Teil 1

Hast du dich auch schon mal gefragt, ob die Beschneier der Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis im Sommer...
Blog Obmann Tourismusverband und Hotelier Hotel Löwe Franz Tschiderer Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

People of SFL: ehemaliger TVB-Obmann Franz Tschiderer

33 Jahre hielt Franz Tschiderer das Obmann-Zepter des Tourismusverbandes Serfaus-Fiss-Ladis fest in...
Autorin Monika Schmiderer mit ihrem Buch Switch off in den Bergen von Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Mike Rabensteiner
Blogartikel

People of SFL: Autorin Monika Schmiderer

Die Fisserin Monika Schmiderer hat immer schon gerne geschrieben. Mit acht Jahren befüllte sie ihr...
Kellnerin beim Bedienen auf einer Berghütte Arbeiten in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol  | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | danielzangerl.com
Blogartikel

Arbeiten in SFL

WE ARE TEAM steht für einen Community-Spirit, der alle Mitarbeiter in Serfaus-Fiss-Ladis...
Fresken auf Rechelerhaus in Ladis denkmalgeschütztes Gebäude in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Dorfführungen in Serfaus, Fiss und Ladis

Wie lebten einst die bäuerlichen Menschen in Serfaus, Fiss und Ladis? Was hat sie dazu bewegt,...